Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Snow Dome: Neue Besitzer, neue Fassade
Mehr Welt Panorama Snow Dome: Neue Besitzer, neue Fassade
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 29.07.2015
Der Snow Dome in Bispingen wechselt den Besitzer. Quelle: dpa
Bispingen

Neuer Eigentümer sei die Skihallen Service GmbH, in der sich drei Investoren zusammengetan hätten. Beteiligt seien der Hamburger Gastronom Frank Blin, die Treugast Solutions Group unter Leitung von Stephan Gerhard sowie Alois Haider. Die derzeit rund 120 fest angestellten Mitarbeiter sollen in die neue Gesellschaft übernommen werden. Haider und Gerhard werden Geschäftsführer der Skihallen Service GmbH. Neuer General Manager des Snow Dome wird der Wiener Franz Erhardt. Er löst Geschäftsführer José Fernandes ab, der den Snow Dome seit 2010 geleitet hatte.

Die Gastronomie der Anlage soll künftig Teil der Hofbräu-Marke werden. Blin betreibt bereits Hofbräu-Häuser in Berlin und Hamburg. Im Jahr 2013 war die Anlage an der Autobahn A7 zwischen Hamburg und Hannover für sieben Monate geschlossen worden. Sanierungsbedarf und hohe Energiekosten hatten die Eigentümer von der Bergbahnen Sölden GmbH zu dem Schritt veranlasst. Ein neues Kühlungssystem und veränderte Öffnungszeiten sollten helfen, die Kosten zu reduzieren.

dpa

Panorama Tierische Themen im Sommerloch - Briten in Angst vor den "Killermöwen"

Großbritannien hat sein Sommerlochthema gefunden: In Hitchcock-Maniert geht es um Vögel außer Rand und Band. Möwen sollen Tiere attakiert haben, kein Sandwich ist vor ihnen sicher. Eine Aktivistengruppe warnt sogar schon vor Angriffen auf Kleinkinder.

29.07.2015
Panorama Polizei setzt auf Bargeld-Spürhunde - Spürhunde erschnüffeln Tausende Euro

Geld stinkt nicht, heißt es. Das gilt aber nicht für sechs Diensthunde der niedersächsischen Polizei. Im Sommer 2014 erhielten sie eine spezielle Ausbildung, um von Kriminellen versteckte Scheine aufzuspüren. Nach einem Jahr im Einsatz zieht die Polizei eine positive Bilanz.

29.07.2015
Panorama Gefängnisausbruch in den USA - Fluchtwerkzeuge in gefrorenen Hamburgern

Drei Wochen lang hielt die Flucht der beiden Mörder David Sweat und Richard Matt den Osten der USA in Atem. Nun ist klar, wie die Schwerverbrecher aus dem Gefängnis im US-Bundesstaat New York entkommen konnten: Eine Mitarbeiterin schmuggelte Werkzeuge in gefrorenen Hamburgern in die Haftanstalt.

29.07.2015