Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Skate-Legende Jay Adams ist tot
Mehr Welt Panorama Skate-Legende Jay Adams ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 16.08.2014
Im Alter von 53 Jahren gestorben: Der Skateboarder Jay Adams. Quelle: Instagram
New York

Der 53-Jährige starb nach Angaben der "Los Angeles Times" am Freitag auf einem Surfurlaub in Mexiko. Adams gilt als einer der einflussreichsten Skateboarder der Geschichte. In den 1970er Jahren war er einer jenen jungen Männer, die aus der Freizeitbeschäftigung von ein paar Freaks einen Volkssport machten.

Adams hatte als Jugendlicher Zuschauer mit kaum glaublichen Kunststücken fasziniert. Er war Teil des sogenannten Zephyr Teams, einer Gruppe junger Skateboarder aus einem Problemviertel des kalifornischen Santa Monica, das dem Sport zum Durchbruch verhalf. Die "Z-Boys" fuhren ihre Kunststücke in einem leeren Schwimmbecken, daraus entwickelte sich die heute bei Skateboardern übliche Halfpipe. Ihre Geschichte wurde in dem preisgekrönten Dokumentarfilm "Dogtown & Z-Boys" (2001) und dem Film "Dogtown Boys" (2005) erzählt.

Adams hatte immer wieder Probleme mit Rauschgift und Alkohol und saß mehrfach in Haft. Emile Hirsch, der ihn in "Dogtown Boys" spielte, twitterte jetzt: "Wir haben einen wilden Mann verloren. Jay Adams war eine Legende, die wir vermissen werden." Der Profi-Skateboarder Tony Hawk schrieb: "Mach's gut, Jay. Danke, dass Du uns dazu inspiriert hast, in die Senkrechte zu gehen und Grenzen zu überschreiten."

dpa

Panorama Freiluftmesse von Papst Franziskus - 124 koreanische Märtyrer selig gesprochen

Auch in Südkoreas Hauptstadt Seoul wird Papst Franziskus von einer großen Menschenmenge frenetisch begrüßt. Hunderttausende strömen in die Innenstadt zur Seligsprechung 124 koreanischer Märtyrer.

16.08.2014
Panorama Strecke zwischen Magdeburg und Braunschweig - Verspätungen im Zugverkehr

Ein defektes Stromkabel hat am Samstag auf der Bahnstrecke Magdeburg-Braunschweig für stundenlange Behinderungen gesorgt. Der Fernverkehr rollte während der Störung zwar noch auf der Strecke, allerdings mussten die Züge langsamer fahren.

16.08.2014
Panorama Beleidigungen, Schläge, Steinwürfe - Strafen bei Gewalt gegen Polizei gefordert

Beleidigungen, Schläge, Steinwürfe: Polizisten und Rettungskräfte in Deutschland sehen sich häufig massiven Angriffen ausgesetzt. Bremens Senatoren für Justiz und Inneres wollen die Strafen dafür verschärfen und planen eine Bundesratsinitiative.

16.08.2014