Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Jeder zweite Lastwagen hat Mängel
Mehr Welt Panorama Jeder zweite Lastwagen hat Mängel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 13.10.2016
Großkontrolle der Polizei. Quelle: dpa (Archiv)
Peine

Auf zwei Autobahnen und einer Bundesstraße in Niedersachsen hat die Polizei Lastwagen kontrolliert - und ein erschreckendes Ergebnis vorgelegt. Auf der A2 bei Peine kontrollierten die Beamten in der Nacht zu Donnerstag zehn Schwertransporter, sieben von ihnen wurde die Weiterfahrt anschließend verboten. Insgesamt hatten neun der untersuchten Fahrzeuge Mängel, teilte die Polizei mit. Die Transporter waren unter anderem schwerer als erlaubt, Reifen wiesen Mängel auf oder die Erlaubnis für den Schwertransport fehlte.

Kontrollen an Unfallstrecken

Auch auf der Autobahn 7 bei Göttingen und Hildesheim und der Bundesstraße 6 in Nienburg kontrollierte die Polizei den Verkehr. An gut der Hälfte der insgesamt 174 am Donnerstag untersuchen Lastwagen stellte sie Mängel fest. Drei Lkw-Fahrer wurden aus dem Verkehr gezogen, weil sie unter Drogeneinfluss standen.

Die A7 und die A2 gelten als besonders unfallträchtige Autobahnen, auch wenn die Unfallzahlen auf der A7 zwischen Göttingen und Hildesheim zuletzt abnahmen. Dort ging die Zahl der schweren Unfälle in diesem Jahr bis einschließlich September auf 44 zurück. Im gleichen Zeitraum waren es im Jahr zuvor noch 54.

Auf der Ost-West-Achse A2 sind in fast der Hälfte aller Kollisionen Lkw verwickelt. Zu den Hauptunfallursachen zählen Geschwindigkeitsüberschreitungen, Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten des Lastwagenfahrers sowie die Ladungssicherheit auf den Fahrzeugen. "Bei den LKW-Fahrern sehe ich weiterhin Optimierungspotenzial. Fahrten unter Drogen sind inakzeptabel und leider nicht die Ausnahme", sagte der Göttinger Polizeipräsident Uwe Lührig. Die Fahrer selbst seien jedoch häufig die schwächsten Glieder einer Kette in der Logistik. Es gehe auch darum, an Hintermänner zu kommen.

A2 und A7 vollständig gesperrt

Auf Autofahrer in der Region Hannover kommen Ende dieser Woche erhebliche Behinderungen zu: Die A7 wird von Freitagabend bis Sonnabendmorgen und die A2 in der Nacht zu Sonntag am Kreuz Hannover Ost vollständig gesperrt. Grund ist der Aufbau mehrerer Schilderbrücken, die der Verkehrsleitung dienen sollen. Hier finden Sie mehr Infos.

dpa/frs

Panorama Neuruppin: Urteil nach 42-Jahren - Freispruch im Kindermord-Prozess

Fast 42 Jahre hat es für dieses Urteil gebraucht: Die 74-jährige Erna B. soll ihren damals achtjährigen Sohn ermordet haben. Das Rätsel um den Tod von Mario kann jedoch nicht mehr gelöst werden – die Richter sprechen die Angeklagte frei.

13.10.2016

Unbekannte Täter haben auf einem Autohof nahe der A1 bei Sittensen mehr als 1000 Spielekonsolen des Typs Play Station 4 gestohlen. Der Schaden geht in den sechsstelligen Bereich.

13.10.2016

Unfassbar: Ein 40 Tage altes Mädchen sollte via Annonce bei „Ebay Kleinanzeigen“ verkauft werden. Doch die Polizei kam dem Fall auf die Schliche. Die Duisburger Polizei durchsuchte die Wohnung der Familie.

13.10.2016