Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Feine Beamten-Nase wird Drogen-Besitzer zum Verhängnis
Mehr Welt Panorama Feine Beamten-Nase wird Drogen-Besitzer zum Verhängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 20.11.2017
Einem 20-Jährigen wird die Polizisten-Nase zum Verhängnis. Quelle: tim schaarschmidt
Göttingen

 Eigentlich wollte die Polizei nach einem Diebstahl in einem Mehrfamilienhaus in Göttingen die Mieter nach möglichen Hinweisen auf die Täter befragen. Doch als die Beamten an der Tür eines 20-Jährigen klingelten, wurden aus den Diebstahls- Ermittlern schlagartig Drogenfahnder. Sie rochen nämlich Cannabis. 

Strafverfahren wurde eingeleitet

Bei der Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Beamten in einem Verschlag im Bad rund ein Kilo Marihuana. Der 20-Jährige gab an, er bewahre die Drogen für einen 22-Jährigen auf. Daraufhin wurde auch dessen Wohnung durchsucht. Die Polizei fand etwas Cannabis, Drogenutensilien und 1600 Euro mutmaßliches Drogengeld. Gegen beide Männer wurden Strafverfahren eingeleitet.

Von dpa

Erst ließen sich die drei Männer 17 Kilometer von Osnabrück nach Bad Iburg fahren, doch dann weigerten sie sich, den Taxifahrer zu bezahlen. Als der Taxifahrer den jungen Leuten nachsetzte, wurde er mit einem Messer bedroht und von den jungen Männern geschlagen.

20.11.2017

Forscher in Lüneburg haben Antibiotika entwickelt, die nach der Ausscheidung unwirksam werden und dadurch umweltverträglicher sind. Das Ziel: Künftig soll die Abbaubarkeit von Antibiotika ein Zulassungskriterium von Medikamenten sein.

20.11.2017

Es gibt Länder, in die solltest du 2018 lieber nicht reisen, weil dort die Gesundheits- und Sicherheitsrisiken zu hoch sind. „International SOS“ hat jetzt die sichersten und die unsichersten Reiseländer für das kommende Jahr bekannt gegeben.

20.11.2017