Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Reizgas in Einkaufszentrum: Neun Verletzte
Mehr Welt Panorama Reizgas in Einkaufszentrum: Neun Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 09.08.2016
Bei einem Reizgasangriff in einem Bremer Einkaufszentrum wurden neun Menschen verletzt. Quelle: Symbolbild
Bremen

Ein Ladendieb hat in einem Bremer Einkaufszentrum Mitarbeiter mit Reizgas angegriffen und dabei neun Menschen leicht verletzt. Der Mann hielt sich am Montagabend in Begleitung eines weiteren Mannes und eines Kindes in der Spielwarenabteilung des Geschäfts auf, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Dem Personal fiel er auf, weil er zuvor einen Salat aus der Auslage genommen und gegessen hatte. Die leere Packung legte er in eines der Regale.

Der Verdächtige und seine Begleiter gingen an den Kassen vorbei, ohne zu bezahlen. Als drei Mitarbeiter ihn daraufhin ansprachen, zückte er ein Pfefferspray und besprühte damit die Angestellten. Die Männer flohen aus dem Laden. Der Ältere fuhr mit dem Kind in einem Auto davon. Der Jüngere konnte zu Fuß entkommen.

Durch den Sprühnebel kamen auch mehrere Kunden mit dem Reizgas in Kontakt. Insgesamt neun Menschen wurden leicht verletzt. Zwei von ihnen mussten vorübergehend in einem Krankenhaus behandelt werden. Zunächst hatten die Ermittler von zwölf Verletzten gesprochen. Die Polizei hat nun ein Verfahren wegen Ladendiebstahls und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Von den Verdächtigen fehlte am Dienstag zunächst jede Spur.

lni

Was ist bei der tödlichen Fahrt des zehn Jahre alten Jungen auf der höchsten Wasserrutsche der Welt passiert? Zwei Tage nach dem Unglück bleiben viele Fragen offen – doch zumindet die Todesursache scheint klar. Dazu kommt heraus: Schon bei der Eröffnung der Rutsche vor zwei Jahren gab es Probleme.

09.08.2016
Panorama Christa Stolle zum Fall Gina-Lisa Lohfink - "Frauen könnten sich noch weniger trauen"

Im Gerichtsverfahren gegen Gina-Lisa Lohfink ist immer noch kein Urteil gefallen. "Wenn solche Prozesse in der Öffentlichkeit ausgetragen werden, besteht die Gefahr, dass das Opfer zum Täter gemacht wird", warnt Christa Stolle, Vorstandsfrau von Terre des Femmes.

11.08.2016
Panorama Polizei sucht Eigentümer - Wem gehören diese Schmuckstücke?

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Diebe gefasst und dabei mehrere Schmuckstücke sichergestellt. Jetzt suchen die Ermittler in Niedersachsen und anderen Bundesländern nach den Eigentümern der Ringe, Ketten und Ohrringe.

08.08.2016