Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Reederei lässt neuen Helgoland-Katamaran bauen
Mehr Welt Panorama Reederei lässt neuen Helgoland-Katamaran bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 16.12.2016
17 Millionen Euro teuer: Der neue Katamaran für die Strecke Hamburg-Cuxhaven-Helgoland. Quelle: Reederei FRS
Hamburg

"Der Baubeginn steht unmittelbar bevor", sagte FRS-Sprecherin Birte Dettmers.

Von Frühjahr 2018 an soll das Schiff den "Halunder Jet" der Reederei ablösen, der seit 2003 auf der Strecke unterwegs ist. Das neue Schiff mit Platz für knapp 700 Passagiere soll 20 Prozent mehr Menschen zu Deutschlands einziger Hochseeinsel bringen können. Bei der Entwicklung des bis zu 35 Knoten schnellen Schiffs hätten Reederei und Werft besonders auf die Seegängigkeit und den Komfort der Passagiere geachtet. Helgolands Tourismusdirektor Klaus Furtmeier ließ mitteilen: "Dies ist ein weiterer wichtiger Baustein, um das gesteckte Ziel - 400 000 Gäste pro Jahr bis zum Jahr 2020 - zu erreichen." FRS-Geschäftsführer Jan Kruse versprach "ein noch angenehmeres Reiseerlebnis". Der Bürgermeister der Insel, Jörg Singer, erklärte: "Das ist das schönste Weihnachtsgeschenk für die Helgoländer."

dpa

Der Countdown läuft: In wenigen Wochen eröffnet die Elbphilharmonie – schon jetzt kann man per Drohne durch Hamburgs prächtige Konzerthalle fliegen. Dazu gibt es Musik zwischen Klassik und Rock. Im Internet sammelt das Video in kürzester Zeit reichlich Klicks.

16.12.2016
Panorama Verbindung in Clausthal-Zellerfeld - Studentenparty artet aus – Zehn Festnahmen

Mehrere Dutzend Studenten haben sich in der Oberharzer Hochschulstadt Clausthal-Zellerfeld geprügelt. Nach Angaben der Polizei gab es dabei in der Nacht zu Freitag mehrere Verletzte. "Es gab Prellungen und blutige Lippen", sagte ein Sprecher.

16.12.2016

Topmodel Heidi Klum tut es, „Victoria’s Secret“-Schönheit Bella Hadid auch – sie futtern Fast Food in großen Mengen und sind dabei megaschlank. Das zumindest behaupten sie bei Instagram und Co. Wie machen die das, fragt man sich. Wir haben eine Ernährungswissenschaftlerin gefragt.

16.12.2016