Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Prinz George kommt in den Kindergarten
Mehr Welt Panorama Prinz George kommt in den Kindergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:55 18.12.2015
Prinz George wird den Westacre Montessori-Kindergarten im ostenglischen Norfolk besuchen. Quelle: Kensington Palace
London

Wie der Kensington Palast, die offizielle Residenz der jungen königlichen Familie mitteilte, wird George in Norfolk die Kindertagesstätte der Westacre Montessori School besuchen. Damit haben sich die beiden Royals für eine Kita entschieden, die ganz in der Nähe von ihrem Wohnsitz Anmer Hall liegt und einen reformpädagogischen Ansatz verfolgt. Kinder werden hier zu Eigenständigkeit ermutigt.

"Wir freuen uns darauf, George in unserem Kindergarten willkommen zu heißen, wo er die gleiche besondere Erfahrung machen wird wie alle unsere Kinder", zitierte der Palast die Einrichtung. Während die ältere Generation im britischen Königshaus keine Kindergärten besuchte, schickte Georges verstorbene Oma Diana ihren Sohn William auf einen exklusiven Kindergarten in der Nähe des Kensington Palastes in London.

Medien werden um Zurückhaltung gebeten

Kate und William baten in ihrer Mitteilung an die Medien auch vorausschauend um Respekt für die Privatsphäre ihres Sohnes, des Kita-Personals und der anderen Kinder und Eltern. Auch wenn sich die Regenbogenpresse im Vergleich zu früher deutlich zurückhält, gibt es immer wieder Probleme, etwa mit Paparazzi in den Gärten von Anmer Hall.

Zudem veröffentlichten die Royals ein neues Bild ihrer jungen Familie. Es zeigt Kate und William mit George und der im Mai geborenen Prinzessin Charlotte im Garten des Kensington Palastes zwischen Herbstlaub. George trägt eine kurze blaue Hose, Charlotte sitzt auf dem Knie von Mama Kate. Aufgenommen hat das Bild der Fotograf Chris Jelf im Oktober dieses Jahres.

Das britische Königshaus hat ein neues Familienfoto veröffentlicht: Zu sehen sind der kleine George mit Wollpulli und kurzer Hose, daneben Mama Kate mit Charlotte auf dem Schoß, die ein helles Blümchenkleid trägt, und Papa William. Quelle: Kensington Palace

dpa/afp

Über Jahrzehnte lief es gut zwischen Mutter und Tochter. Doch am Ende eskalieren die Spannungen im Haus der beiden Frauen aus Ostfriesland. Nach dem gewaltsamen Tod der pflegebedürftigen 95 Jahre alten Mutter muss die Tochter nun für mehr als acht Jahre ins Gefängnis.

18.12.2015

Ein Mann flüchtet vor der Polizei, er rast davon, gerät in den Gegenverkehr – und stößt mit einem anderen Auto zusammen. Eine Frau stirbt. Der Geisterfahrer wird deshalb wegen Mordes verurteilt. Der Richter gibt auch der Polizei eine Mitschuld.

18.12.2015

Der umstrittene Pharma-Manager Martin Shkreli gilt als einer der meistgehassten Unternehmer in den USA: Dieses Image dürfte der 32-jährige durch seine Festnahme am vergangenen Donnerstag noch unterstrichen haben. Er soll Investoren um mehrere Millionen Dollar geprellt haben. Gegen Kaution ist Skrehli inzwischen wieder frei.

18.12.2015