Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Niemand zu Hause? Kuh randaliert im Vorgarten
Mehr Welt Panorama Niemand zu Hause? Kuh randaliert im Vorgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:53 06.08.2016
Die Kuh musste von der Polizei umstellt und eingefangen werden.  Quelle: Polizeipräsidium Oberbayern Süd/dpa
Rosenheim

Anwohner alarmierten die Polizei, wie die Beamten mitteilten. Nach einer kurzen Verfolgung durch ein Wohngebiet hätten die Kollegen die "sehr aufgeregte Kuh" auf einem Grundstück "dingfest" machen können.

Dabei erklomm das Rind sogar eine Treppe zu einem Hauseingang, wie auf Bildern zu sehen ist. "Da ein Entkommen aus der Einfahrt nicht mehr möglich war und niemand die Haustüre öffnete, gab die Kuh auf und erkundete bis zum Eintreffen ihres Besitzers die Hofeinfahrt, wodurch ihr hier weitere Blümchen zum Opfer fielen", heißt es im Polizeibericht.

Nach kurzer Wartezeit übernahm der Besitzer nach Worten der Beamten die "durchaus beleidigte Kuh". Diese hat laut einer Polizeisprecherin noch keinen Namen - den soll sie erst mit dem ersten Kalb bekommen.

dpa

Nackte Haut im Matsch, harte Jungs in schwarzem Leder - und viel Humor und gute Laune. Das Metal-Festival Wacken Open Air (W:O:A) geht am Sonntag in die letzte Runde. Wir zeigen Ihnen schon jetzt die besten, skurrilsten und lustigsten Bilder.

06.08.2016

Bei einer wilden Verfolgungsfahrt eines betrunkenen Autofahrers ist eine Polizeistreife im Kreis Verden verunglückt. Auf einem unbefestigten Waldweg streifte das Polizeiauto in der Nacht zum Samstag einen Baum und kippte um. Die Beamten kamen verletzt ins Krankenhaus, an dem Streifenwagen entstand Totalschaden.

06.08.2016

Wieder ein Machetenangriff, diesmal in Belgien. Ziel: zwei Polizistinnen. Der Ruf "Allahu Akbar" (Arabisch: Gott ist groß) des Täters vor dem Angriff deutet auf einen islamistischen Hintergrund hin. Eine der Beamtinnen erlitt "tiefe Wunden im Gesicht" und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

06.08.2016