Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei stürmt Kirche während Weihnachtsmesse
Mehr Welt Panorama Polizei stürmt Kirche während Weihnachtsmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 25.12.2017
Der Weihnachtsgottesdienst im Hamburger Michel. Quelle: dpa (Archiv)
Hamburg

An Heiligabend zieht es Tausende Gläubige und Besucher in die Hamburger St. Michaelis Kirche – den sogenannten Hamburger Michel. Sechs Weihnachtsgottesdienste waren am 24. Dezember angesetzt – die letzte um 23 Uhr. Während der Pastor predigte, wurde die Polizei laut „Hamburger Morgenpost“ von einem Besucher der Messe per Notruf informiert, dass sich im Michel zwei angeblich verdächtige Personen mit einem Rucksack aufhalten würden. Die Polizei rückte sofort mit 13 Streifenwagen und mehreren Beamten an. Nach einer genauen Personenbeschreibung durch den Anrufer, der vor der Kirche auf die Polizei wartete, betraten die Beamten mit Maschinenpistolen bewaffnet die Kirche.

Schnell konnte die Polizei Entwarnung geben. Bei den verdächtigen Personen habe es sich um ganz normale Besucher gehandelt, so ein Polizeisprecher.

Von fw/RND

Der Fahrer eines Transporters übersah den 18-jährigen Motorradfahrer offenbar beim Abbiegen im ostfriesischen Westerholt.  Der junge Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem anderen Fahrzeug zusammen. Er starb noch an der Unfallstelle. 

25.12.2017

Papst Franziskus hat in der Mitternachtsmesse an Heiligabend Parallelen zwischen der biblischen Erzählung von Maria und Josef und den Schicksalen von Flüchtlingen gezogen. Ebenso wie viele Familien heute, hätten Maria und Josef auf der Flucht die Erfahrung gemacht, dass für sie kein Platz sei.

25.12.2017

In diesen Tagen sind Jerusalem und Bethlehem wieder Hauptstädte der Christenheit. Viele Touristen feiern ihr Weihnachtsfest an den Originalschauplätzen biblischer Geschichte.

24.12.2017