Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei rettet Uhu aus Fußballtor
Mehr Welt Panorama Polizei rettet Uhu aus Fußballtor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 26.06.2017
Ein Uhu hat sich in Bardowick (Lüneburg) im Netz eines Fußballtors verfangen. Quelle: Polizei Lüneburg/dpa
Lüneburg

Polizisten haben am Sonntagabend einen Uhu, der sich im Netz eines Fußballtores verfangen hatte, befreit. Das Tier hatte sich auf dem Sportplatz in Bardowick im Landkreis Lüneburg derart in dem Netz verheddert, dass es sich selbst nicht mehr habe befreien können, teilte die Polizei am Montag mit.

Eine Frau hatte den erschöpften Uhu am Sonntagabend entdeckt und die Polizei gerufen. Zwei Beamte schnitten den Vogel daraufhin frei und übergaben ihn einem Wildtierhüter in Marienau. Er nahm das Tier über Nacht auf. Später röntgte ein Tierarzt den Uhu und stellte fest, dass nichts gebrochen war. Anschließend wurde er in den Wildpark Lüneburger Heide gebracht. "Er wird jetzt dort aufgepäppelt und, wenn er wieder bei Kräften ist, frei gelassen", sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Eigentlich sollte ihre Hochzeit am 7. Juli steigen. Doch die Sterne standen für Erdogan Atalay und seine Verlobte Katja Ohneck ungünstig. Ein Astrologe riet ihnen ab. Das Fest soll nun an einem anderen Tag stattfinden.

26.06.2017

Seit Montag muss sich ein 28-Jähriger in Berlin vor Gericht verantworten, weil er einer Frau auf einer Treppe in einer U-Bahn unvermittelt in den Rücken getreten haben soll. Dem Angeklagten droht eine Haftstrafe von bis zu zehn Jahren. Der Mann hat bereits gestanden.

26.06.2017

Nach einem Prostituiertenmord sitzt ein Mann als Tatverdächtiger sechs Monate in Untersuchungshaft. Doch nun die Wende: Ein Zeuge beschuldigt vor Gericht einen anderen Mann.

26.06.2017