Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei nimmt Einbrecherbande fest
Mehr Welt Panorama Polizei nimmt Einbrecherbande fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 06.12.2016
In Hildesheim wurde eine mutmaßliche Einbrecherbande festgenommen. Quelle: Symbolbild (Archiv)
Hildesheim

Eine mutmaßliche Einbrecherbande ist in Hildesheim aufgeflogen. Die Bande soll einen Gesamtschaden von rund 150 000 Euro angerichtet haben. Drei mutmaßliche Täter im Alter von 22, 40 und 46 Jahren seien in Hildesheim festgenommen worden, teilte die Polizei am Dienstag mit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim seien am Montagabend mehrere Wohnungen und eine Garage in Hildesheim, Groß Schwülper und Braunschweig durchsucht worden.

Ein Ermittlungsrichter erließ gegen alle drei Beschuldigten Haftbefehle. Seit September 2016 ermittelt die Polizei den Angaben zufolge gegen eine Gruppe von Männern, die im Verdacht steht, in Hildesheim und Umgebung schwere Einbruchsdiebstähle begangen zu haben. Den Beschuldigten werden bislang zwölf Diebstähle vorgeworfen. Die Bande soll seit mindestens Januar 2016 aktiv sein. Gestohlen worden seien beispielsweise ein Transporter, Luftdruckgewehre, Hochdruckreiniger, Werkzeuge, Fahrräder, Kraftstoff und ein Motorrad. Die Polizei geht davon aus, dass die Verdächtigen für weitere Taten verantwortlich sind.

dpa

In Texas ist eine Frau mit ihrem Wagen in ein riesiges Straßenloch gestürzt, das sich plötzlich unter ihr auftat. Sie starb. Ein anderer Mann konnte dagegen aus seinem Fahrzeug gerettet werden.

06.12.2016

Nach Problemen mit der Bafög-Software hat das Land Niedersachsen die Verträge mit dem zuständigen Unternehmen gekündigt. Gültig ist der Schritt allerdings erst ab Ende 2017. Sollte es zeitnah eine fehlerfreie Version des EDV-Programms geben, ist eine Rücknahme der Kündigung möglich.

06.12.2016

In der Eifel haben zwei Erzieherinnen mehrere Kinder mit dem Kopf in eine Toilettenschüssel gehalten und dann die Spülung betätigt. Trotzdem stellte das Amtsgericht Prüm das Verfahren gegen die Frauen ein – weil es angeblich nur als Spaß gedacht war.

06.12.2016