Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei befreit Ecclestones Schwiegermutter
Mehr Welt Panorama Polizei befreit Ecclestones Schwiegermutter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:15 01.08.2016
2009 hatte Bernie Ecclestone die 47 Jahre jüngere Brasilianerin Fabiana Flosi kennengelernt. 2012 heirateten beide (Archivbild von 2014). Quelle: Jens Büttner/dpa
São Paulo

Auf einem von dem Portal "O Globo" veröffentlichten Video ist zu sehen, wie Aparecida Schunck (67) erleichtert Familienangehörige nach der Befreiung auf einer Polizeistation in die Arme schließt. Ihre Tochter Fabiana Flosi (38) ist Ecclestones dritte Ehefrau. Der Zugriff der Anti-Terror-Spezialeinheit habe in einem Haus in der Stadt Cotia bei São Paulo stattgefunden, teilte die Polizei mit.

Hohe Lösegeldforderung

Die Mutter dankte der Polizei, sie sei nicht verletzt worden. Das geforderte Lösegeld von 120 Millionen Reais (33 Millionen Euro) sei nicht gezahlt worden, hieß es. Sie war am 22. Juli zu Hause entführt worden. Wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete, hatten sich die Kidnapper als Lieferanten getarnt und auf diese Weise Zutritt zum Haus der 67-jährigen Frau verschafft.

Die Polizei hatte die Entführung zuvor offiziell weder bestätigen noch dementieren wollen. Es handelte sich um die höchste Lösegeldforderung in der Geschichte Brasiliens. Flosi und Ecclestone hatten sich 2009 beim Großen Preis von Brasilien kennengelernt, wo sie in der Organisation mitarbeitete. Beide trennten sich danach von ihren Partnern und heirateten 2012. Laut dem Magazin Forbes beläuft sich das Vermögen Ecclestones, der über fast vier Jahrzehnte quasi Alleinherrscher über die Königsklasse des Motorsports war, auf knapp drei Milliarden Euro.

Entführungen waren noch vor wenigen Jahren in Brasilien ein häufiges Phänomen. Nicht zuletzt Verwandte von berühmten Fußballern wurden in dem südamerikanischen Land, in dem eine große Schere zwischen arm und reich herrscht, immer wieder Opfer von Entführungen. Seither konnte die Polizei nicht zuletzt dank der Einrichtung von Sondereinheiten die Zahl der Entführungen erheblich vermindern.

dpa/afp/sid/RND

Die Ärztekammer Niedersachsen gerät wegen ihrer hohen Rücklagen zunehmend unter Druck. Im vergangenen Jahr hatte bereits der Landesrechnungshof in diesem Punkt „Auffälligkeiten“ moniert, nun klagt ein Arzt vor dem Verwaltungsgericht Stade gegen seinen Beitragsbescheid.

Jens Heitmann 31.07.2016
Panorama Fitnessraum für Flüchtlinge - „Herr Schweiger soll mit uns trainieren“

Nachdem sein Projekt in Osterode scheiterte, förderte der Schauspieler Til Schweiger ein Flüchtlingsheim in Osnabrück. Dort ließ er einen Fitnessraum mit 20 Geräten anlegen. Asylsuchende wie der 28-jährige Iraker Achmed trainieren nun dort mit Langhantel und Armpresse.

31.07.2016
Panorama Leck an Kleinleitung - AKW Grohnde vom Netz genommen

Das Atomkraftwerk im niedersächsischen Grohnde an der Weser ist am Samstag wegen eines Lecks an einer Kleinleitung vom Netz genommen worden. Wie es zu dem Leck kommen konnte, ist noch nicht bekannt.

31.07.2016