Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Peiner Prostituierten-Mord heute Abend im ZDF
Mehr Welt Panorama Peiner Prostituierten-Mord heute Abend im ZDF
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:56 14.12.2016
Mit diesem Phantombild sucht die Polizei nach einem Tatverdächtigen. Quelle: Polizei/Montage
Peine

Die Frau war Anfang November in einem sogenannten Love-Mobil an einer Bundesstraße bei Peine getötet worden. Der Täter konnte bislang nicht ermittelt werden. Zeugen hatten aber einen großen, athletischen Mann mit einer glänzenden Bomberjacke auf dem Parkplatz gesehen - auf Grundlage dieser Angaben hatte die Polizei ein Phantombild erstellt. Es soll am Mittwochabend ab 20.15 Uhr in der ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY … ungelöst" zu sehen sein. Der Fall war bereits Mitte November Thema der Sendung. Damals hatte es aber nur einen Zeugenhinweis gegeben.

Die 40-jährige Prostituierte mit ungarischen Wurzeln war am 4. November in den späten Abendstunden an der B 494 bei Hofschwicheldt umgebracht worden. Die Polizei richtete daraufhin eine 18-köpfige Mordkommission ein. Eine Woche später wurde in Wolfsburg eine Prostituierte getötet, zwei Wochen zuvor gab es einen Mord an einer 25-jährigen Prostituierten in Chemnitz, die ebenfalls Ungarin war.

frs

Die Geschichte erinnert an einen Western: Im Süden Mexikos wird ein Dorf von Kriminellen drangsaliert, die Gangster verschleppen mehrere Einwohner – daraufhin wehren sich die verzweifelten Bewohner: Sie kidnappen die Mutter des Bandenchefs.

14.12.2016
Panorama „Full House“-Darsteller - Alan Thicke nach Herzinfarkt gestorben

Nach einem Herzinfarkt starb der Vater von Musiker Robin Thicke überraschend im Alter von 69 Jahren. Gerade erst hatte Alan Thicke sein TV-Comeback in der Neuauflage von „Full House“ gegeben.

14.12.2016

Da die Familie kein Geld für ein Trikot von Messi hatte, spielte Murtaza in einer blau-weiß gestreiften Plastiktüte – das Bild machte den afghanischen Jungen berühmt. Jetzt ging sein größter Wunsch in Erfüllung: Während einer Reise des FC Barcelona nach Katar traf Messi den Jungen und nahm ihn als Einlaufkind mit auf das Spielfeld.

14.12.2016