Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Pariser Café "Bonne Bière" wiedereröffnet
Mehr Welt Panorama Pariser Café "Bonne Bière" wiedereröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 04.12.2015
Das "Café Bonne Bière" nahm nach den Terroranschlägen vor drei Wochen am Freitagmorgen den Betrieb wieder auf. Quelle: Christophe Petit Tesson
Paris

Es ist eine schwierige Rückkehr zur Normalität: Es gehe darum, "das Viertel wieder aufleben zu lassen", sagte die Restaurantgeschäftsführerin Audrey Bily.

"Wir haben einige Arbeiten vorgenommen, die Wände neu gestrichen, die Narben dieses Albtraums entfernt", sagte Bily. "Wir wollen ihnen (den Islamisten) zeigen, dass wir stärker sind als sie." Das "Café Bonne Bière" sei "ein Ort der Begegnungen, des Austauschs und des Teilens".

Islamistische Attentäter hatten am 13. November eine Reihe von Bars und Restaurants im Pariser Osten attackiert - darunter das nahe dem Canal Saint-Martin gelegene "Café Bonne Bière" und die auf der anderen Straßenseite liegende Pizzeria "Casa Nostra". Sie erschossen auf der Terrasse des "Café Bonne Bière" fünf Menschen. Insgesamt wurden bei den Anschlägen 130 Menschen getötet.

"Nicht der Angst nachgeben"

"Ich muss fühlen, dass das Leben weitergeht", sagte David, der am Freitagmorgen an der Theke des "Café Bonne Bière" einen Espresso trank. "Wir dürfen nicht der Angst nachgeben, wir müssen kämpfen. Das ist eine tägliche Arbeit."

Er habe "tausend Mal, bei tausend Gelegenheiten" auf der Terrasse des "Café Bonne Bière" gesessen, sagte der 45-Jährige. "Wir Bewohner des Viertels haben das Bedürfnis, wieder zusammen zu sein. Es tut gut, unter uns zu sein, mit den Leuten, die ins gleiche Café, in den gleichen Blumenladen, zum gleichen Bäcker gehen". In den vergangenen Tagen wurden im "Café Bonne Bière" - bonne bière bedeutet auf Deutsch gutes Bier - die Schäden beseitigt und die durch Schüsse durchlöcherten Scheiben ausgetauscht, im Inneren des Restaurants roch es am Freitag noch nach frischer Farbe. Auf der Terrasse des "Café Bonne Bière" wurden wieder kleine Tische aufgestellt. Am Rand des Bürgersteigs liegen nach wie vor zahllose Blumen und Kerzen, die Trauernde in Gedenken an die Anschlagsopfer abgelegt haben.

Bataclan öffnet Ende 2016

Auch andere betroffene Bars und Restaurants wollen nach den Anschlägen wieder öffnen, Termine stehen aber noch nicht fest. Die Konzerthalle Bataclan, in der drei Angreifer bei der Anschlagsserie 90 Menschen töteten, soll nach dem Willen ihrer Betreiber Ende 2016 wieder öffnen.

Islamistische Angreifer hatten bei einer koordinierten Anschlagsserie auf das Bataclan, eine Reihe von Bars und Restaurants und die Fußballarena Stade de France 130 Menschen getötet und rund 350 weitere verletzt. Zu dem tödlichsten Anschlag in der Geschichte Frankreichs bekannte sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS).

afp

Anfang des Jahres fiel in einer Schule in Schleswig-Holstein nach einem Drohschreiben der Unterricht für einen Tag aus. Knapp elf Monate später wird die Schule wieder geschlossen - wieder wegen einer alarmierenden E-Mail.

04.12.2015

Bei einem bewaffneten Angriff auf einen Nachtclub in Kairo sind nach Medienberichten mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. Vermummte hätten das Lokal mit Molotow-Cocktails überfallen und einen Brand ausgelöst, berichteten ägyptische Medien am Freitag.

04.12.2015
Panorama US-Verkaufstart im Januar - Waffen gibt es jetzt per Teleshopping

In den USA startet Anfang Januar ein Teleshopping-Sender zum Verkauf von Waffen. Der Start des Kanals "GunTV" ist äußerst umstritten, da es in USA immer wieder zu Vorfällen kommt, bei denen Bewaffnete um sich schießen und dutzende Menschen töten.

04.12.2015