Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Lambert und East: Neue Liebe am Countryhimmel
Mehr Welt Panorama Lambert und East: Neue Liebe am Countryhimmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:54 04.04.2016
Miranda Lambert und Anderson East zeigen sich bei den Country Music Awards zum ersten Mal als Paar. Quelle: dpa
Las Vegas

Sie hat eine neue Liebe: Die Countrymusiker Miranda Lambert (32) und Anderson East (27) haben sich am Sonntagabend erstmals als Paar in der Öffentlichkeit gezeigt. Die beiden gingen bei den Academy of Country Music Awards in Las Vegas gemeinsam über den roten Teppich und posierten eng umschlungen für die Fotografen.

Dem US-Magazin "People" sagte eine Freundin, Miranda sei total glücklich und zufrieden damit, wie ihr Leben gerade verläuft. Die beiden Musiker haben sich laut Medien Ende des vergangenen Jahres ineinander verliebt. Einige Monate zuvor hatte sich Grammy-Preisträgerin Lambert ("Platinum") nach vier Jahren Ehe von Blake Shelton (39) scheiden lassen. Der Country-Sänger ist mittlerweile mit Kollegin Gwen Stefani (46) zusammen.

Bei den Country-Awards räumte Lambert am Abend den Preis für die beste Sängerin des Jahres ab. Shelton war ebenfalls vor Ort und eröffnete die Show mit zwei Songs.

dpa/mat

Vor gut einem Jahr riss Andreas Lubitz bei einem Flugzeugabsturz 149 Menschen mit sich in den Tod. Er hatte die Germanwings-Maschine absichtlich zum Absturz gebracht. Jetzt trauern die Eltern des Co-Piloten mit einer Anzeige um ihren verstorbenen Sohn und lösen damit heftige Kritik aus.

04.04.2016

Zwei Eichhörnchen, zwei Autofahrer und ein Platzverweis – das ist die Bilanz eines skurrilen Polizeieinsatzes im nordrhein-westfälischen Pulheim. Die Nagetiere hatten sich unter zwei Autos versteckt.

04.04.2016
Panorama Barabara Schöneberger im Interview - "Ich halte die Zügel gern in der Hand"

Barbara Schöneberger gilt als Allzweckwaffe der deutschen Funk- und Fernsehlandschaft. Im Interview spricht die 42-Jährige über Männer, Mehrfachmütter, Musik von Helene Fischer und die Echo-Moderation.

04.04.2016