Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Riesenschiff "Genting Dream" ist ausgedockt
Mehr Welt Panorama Riesenschiff "Genting Dream" ist ausgedockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 19.08.2016
Quelle: dpa
Papenburg

Papenburg (dpa/lni) - Das neue Kreuzfahrtschiff "Genting Dream" hat am Freitag das Dock der Papenburger Meyer Werft verlassen. Schlepper zogen das 335 Meter lange Schiff an die Werftpier. Der Luxusliner ist das erste von zwei Neubauten für die asiatische Kreuzfahrtlinie Dream Cruises, die zur Genting-Gruppe gehört. Die "Genting Dream" ist für den chinesischen Markt gebaut und wird entlang der Küste Chinas und zu Zielen in Vietnam eingesetzt. Das zweite Schiff, die "Genting World", folgt in einem Jahr. Die Meyer Werft hat volle Auftragsbücher und ist nach Angaben eines Werft-Sprechers bis 2023 gut ausgelastet. 

Bevor das Schiff Mitte Oktober an den Eigner abgeliefert wird, stehen noch weitere Innenausbauten und technische Checks auf dem Programm. Für September ist die Ems-Passage geplant, danach folgen Probefahrten auf der Nordsee. 

Die "Genting Dream" wird nach Reedereiangaben zu den größten Schiffen gehören, die der asiatische Markt zu bieten hat. 70 Prozent der knapp 1700 Kabinen verfügen über einen Balkon, 44 Suiten bieten auf Wunsch auch einen Butler-Service. Für bis zu 3300 Passagiere sorgt eine 2000-köpfige Crew. 35 Restaurants und Bars gibt es an Bord. Eine 610 Meter lange Promenade führt einmal rund um das Schiff. Außerdem gibt es ein Wellness-Center mit verschiedenen Spa-Bereichen, Poollandschaften und sechs Wasserrutschen. Eine Mini-Golfanlage und eine Kletterwand sind ebenfalls vorhanden.

Künftig will die malaysische Genting-Gruppe ihre Kreuzfahrtschiffe selbst bauen. Im April übernahm die Gruppe die Werften in Rostock, Wismar und Stralsund. Die Bremerhavener Lloyd Werft, die seit Januar komplett zu Genting gehört, geht beim Neubaugeschäft leer aus.

dpa

Schreck für einen Rentner bei einer Fahrradtour in Bad Bevensen (Kreis Uelzen): Der 76-Jährige war am Freitag mit seinem E-Bike unterwegs, als der Akku seines Rades plötzlich zu brennen begann. Passanten reagierten beherzt und setzten den Feuerlöscher eines Geschäftes ein. Die Feuerwehr löschte dann den Akku.

19.08.2016
Panorama Spendensammelstelle - Wer handelt mit Muttermilch?

Früher gab es Ammen, die Säuglinge gegen Entlohnung stillten. Heute wird Muttermilch im Internet verkauft – da können 100 Milliliter schon mal fünf Euro kosten. Um den kommerziellen Handel einzudämmen und hygienische Standards zu sichern, soll Niedersachsen eine Muttermilchbank erhalten. Das sieht ein Antrag im Landtag vor.

22.08.2016
Panorama Gescheiterter Gefängnisausbruch - Häftling findet sein Fluchtauto nicht

Zwei Frauen und ein Mann wollten einen Häftling aus dem Gefängnis befreien. Aber der Versuch scheiterte, weil Helfer und Gefangener das Fluchtauto nicht fanden. Außerdem war der Häftling wohl kein besonders guter Läufer.

19.08.2016