Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mehrjährige Haftstrafen für Berliner Pokerräuber
Mehr Welt Panorama Mehrjährige Haftstrafen für Berliner Pokerräuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:57 01.07.2010
Zwei der Angeklagten im Prozess um den Überfall auf ein Berliner Pokerturnier. Quelle: dpa

Mehrjährige Haftstrafen für Berliner Pokerräuber: Die Täter im Alter von 19 bis 21 Jahren erhielten wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung am Donnerstag Haftstrafen bis zu dreieinhalb Jahren. Der größte Teil der Beute wurde bisher nicht gefunden.

Bei dem bewaffneten Coup am 6. März im Hotel Grand Hyatt am Potsdamer Platz hatten die maskierten Männer türkischer und arabischer Herkunft 242 000 Euro erbeutet. Bei dem Überfall wurden zwei Wachmänner verletzt. Der Prozess gegen zwei Drahtzieher im Alter von 29 und 31 Jahren beginnt am 19. August.

Ein 21-jähriger Täter wurde nach Erwachsenenstrafrecht zu zwei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Er hatte seine Komplizen bei der Polizei verraten. Die anderen drei Männer im Alter von 19 bis 20 Jahren erhielten jeweils eine Jugendstrafe von dreieinhalb Jahren Gefängnis.

Mit dem Urteil blieb das Gericht unter den Forderungen der Anklage. Die Staatsanwaltschaft hatte Gefängnisstrafen zwischen vier und fünf Jahren gefordert. Die Verteidiger plädierten auf Strafen zwischen ein und zwei Jahren, die in drei von vier Fällen zur Bewährung ausgesetzt werden sollten.

dpa

Mehr zum Thema

Nach dem aufsehenerregenden Pokerraub im Berliner Hyatt-Hotel Anfang März ist ein Teil der Beute wieder aufgetaucht. Einer der am Samstag festgenommenen mutmaßlichen Räuber habe inzwischen 4000 Euro von seinem Anteil von 5000 Euro zurückgegeben.

23.03.2010

Der Prozess gegen die Berliner Pokerräuber hat mit Geständnissen begonnen. Das Quartett schilderte vor Gericht Hintergründe des Coups, schwieg sich aber über den Verbleib des Geldes aus.

14.06.2010

Drei Monate nach dem Berliner Pokerraub hat die Polizei den mutmaßlichen Drahtzieher des Coups gefasst: Zielfahnder des LKA verhafteten in der Nacht zu Freitag in Kreuzberg einen 31-jährigen Berliner, als dieser mit seinem Wagen an einer Ampel wartete. Der Mann habe keinen Widerstand geleistet, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit.

28.05.2010

Als erster Wirbelsturm der Hurrikan-Saison ist „Alex“ am Mittwochabend im Nordosten Mexikos auf das Festland getroffen. Kurz zuvor war er zu einem Hurrikan der Kategorie zwei heraufgestuft worden. Nach Medienberichten sollen vier Menschen ums Leben gekommen sein.

01.07.2010

Hessische Polizisten mussten in der Nacht zu Donnerstag ein Krokodil einfangen. Das Tier war in Groß-Rohrheim aus einem Zirkus ausgebrochen und durch die Stadt spaziert.

01.07.2010

Die Polizei im US-Bundesstaat Oregon hat Ermittlungen gegen den früheren Vizepräsidenten Al Gore wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Gore soll im Jahr 2006 in einem Hotel in Portland eine Masseurin begrapscht haben.

01.07.2010