Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Massenhysterie wegen Teenie-Idol Rieger
Mehr Welt Panorama Massenhysterie wegen Teenie-Idol Rieger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:20 02.10.2016
Rettungseinsatz: Die Feuerwehr musste anrücken, um die ohnmächtigen Teenies zu versorgen. Quelle: dpa
Ulm

Erst Kreischalarm, dann Notarzteinsatz: Bei einer Autogrammstunde des Pop-Newcomers Lukas Rieger („Elevate“) in Ulm sind Dutzende Mädchen in Ohnmacht gefallen. Mehrere hundert Besucher, vor allem Kinder und Jugendliche, warteten am Sonntagnachmittag zunächst in einem Einkaufszentrum auf den Sänger, so die Polizei. Zeugen sprachen den Angaben zufolge von mehr als 1000 Menschen. „Dann haben sie hyperventiliert und sind umgefallen, als sie ihn gesehen haben“, berichtete ein Sprecher.

In der Menge erlitten 18 Menschen leichte Verletzungen und mussten vor allem wegen Atem- und Kreislaufbeschwerden behandelt werden. Die Veranstaltung wurde umgehend abgebrochen. Eine Glasscheibe ging zu Bruch, zwei Jugendliche zogen sich deshalb Schnittverletzungen zu. Sechs Streifenwagen und zahlreiche Rettungswagen waren vor Ort.

Sechs Streifenwagen und zahlreiche Rettungswagen waren vor Ort. Lukas Rieger (17) gilt als deutsche Edition von US-Sänger Justin Bieber. Die Polizei ermittelt nun, wer für die Veranstaltung und das Sicherheitskonzept verantwortlich war.

Von RND/dpa