Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Margot Käßmann will mit 60 in Ruhestand gehen
Mehr Welt Panorama Margot Käßmann will mit 60 in Ruhestand gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 19.04.2017
Margot Käßmann. Quelle: dpa
Hannover

Margot Käßmann werde im Juni nächsten Jahres 60 Jahre alt und wolle es dann ruhiger angehen lassen, sagte Käßmanns Sprecher Uwe Birnstein. Seit April 2012 ist Käßmann Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für das Reformationsjubiläum in diesem Jahr. Da das Jubiläum kommendes Jahr vorbei ist, wäre also auch ihre daran geknüpfte Aufgabe erledigt. "Ich freue mich einfach darauf, Ruhe und Zeit zu haben, Lesen und Schreiben zu können. Und natürlich meine Enkelkinder zu sehen - möglichst viel und oft", sagte sie im Interview mit "Frau im Spiegel".

Die Landeskirche Hannover hält sich bei der Pensionierung ihrer Pastoren an die Vorgaben des niedersächsischen Beamtenrechts. Beamte und Pastoren können somit ab ihrem 60. Geburtstag auf Wunsch in den Ruhestand gehen, müssen aber Abzüge dafür hinnehmen. Pro Jahr vor der Altersgrenze gibt es einen Abschlag von 3,6 Prozent vom Ruhegehalt. Die Altersgrenze für Käßmanns Jahrgang 1958 liegt bei 66 Jahren.

dpa

Es werden immer mehr: An den Stränden der ostfriesischen Inseln sind weitere mysteriöse Päckchen angespült worden. Nach einem ersten Fund vor einer Woche auf Borkum sind sie auch auf Baltrum und Norderney angespült worden. Seit Mittwoch steht fest: In den Päckchen befindet sich Kokain.

Karl Doeleke 22.04.2017

Die verbotene Fahrt in einen als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Baggersee bei Stolzenau (Kreis Nienburg) hat für ein Ehepaar böse Folgen gehabt. Ihr zehn Meter langes Motorboot schlug am Ostermontag leck und blieb manövrierunfähig mit Schlagseite liegen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

19.04.2017

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Neuenhaus und Emlichheim (Kreis Grafschaft Bentheim) ist eine 73-Jährige tödlich verletzt worden. Drei Personen wurden zudem schwer verletzt, als die beiden Fahrzeuge frontal zusammenstießen.

19.04.2017