Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann stirbt bei Unfall - Hund muss erschossen werden
Mehr Welt Panorama Mann stirbt bei Unfall - Hund muss erschossen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 09.09.2017
Ein Kleintransporter hat am frühen Sonnabend im Landkreis Wolfenbüttel einen auf der Straße liegenden Mann überrollt.  Quelle: Symbolbild (Archiv)
Kreis Wolfenbüttel

Der Mann starb an der Unfallstelle auf der Kreisstraße 13 bei Klein Dahlum, wie die Polizei mitteilte. Der Hund des Getöteten - ein Rhodesian Ridgeback Mischling - musste von den Beamten erschossen werden, weil das Tier die Rettungskräfte nicht an das Unfallopfer heranlassen wollte. Die Identität des Mannes ist noch unklar. Der Unfall geschah auf gerader Strecke bei Dunkelheit. Der Fahrer des Kleintransporters hatte dem Mann nicht mehr ausweichen können.

dpa

Der wieder auf Kategorie fünf hochgestufte Hurrikan „Irma“ bewegt sich weiter auf den US-Staat Florida zu. In der Karibik hat er ganze Städte verwüstet. Mindestens 13 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Und Hurrikan „Jose“ kommt erst noch. Doch wie entsteht dieses Wetterphänomen?

09.09.2017

Die Polizei hat am frühen Sonnabendmorgen am Autobahnkreuz-Süd der A 395 in Braunschweig einen Lkw-Fahrer schlafend und alkoholisiert in seinem Fahrzeug gefunden. Der 45-jährige Mann stand gegen 2 Uhr mit seinem Sattelzug am Fahrbahnrand an der Leitplanke und sei nur mit Mühe aufzuwecken gewesen.

09.09.2017

Mehr als 1500 Teilnehmer haben am frühen Sonnabend an einer Katastrophenschutz-Großübung im Kreis Steinburg teilgenommen. Das „Drehbuch“ der Katastrophe schrieb vor, dass ein Tornado während eines Rock-Festivals in Wacken für zahlreiche Verletzte sorgte.

10.09.2017