Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann soll Ex-Freundin schon vor Brand getötet haben
Mehr Welt Panorama Mann soll Ex-Freundin schon vor Brand getötet haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 13.06.2017
Der Mann war bei dem Brand aus dem zweiten Geschoss des Hauses gesprungen. Quelle: Feuerwehr Bramsche
Bramsche

Der Mann war bei dem Feuer am Freitag schwer verletzt worden, als er aus dem zweiten Stock des Hauses sprang. Eine Obduktion der Toten hatte zuvor ergeben, dass die Frau und Ex-Freundin des verletzten Mannes nicht durch den Brand, sondern zuvor durch massive Gewalteinwirkung ums Leben gekommen war. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Der Ex-Freund der 22-Jährigen steht unter dringendem Verdacht, die Frau ermordet zu haben. Derzeit ist der Mann noch im Krankenhaus.

lni

Deutschland soll deutlich mehr Urwälder bekommen. Das fordert die Naturschutzorganisation Nabu. Bis 2020 müsse der Anteil der naturbelassenen Wälder von derzeit knapp zwei Prozent auf fünf Prozent gesteigert werden, langfristig sogar auf zehn Prozent.

13.06.2017

Sie trugen Schlagstöcke, Hantelstangen und Messer: In Wuppertal standen sich in der Nacht mehr als 30 teilweise bewaffnete Rocker gegenüber. Die Polizei ging mit einem Großaufgebot dazwischen. Zwei Rocker der „Osmanen Germania“ wurden in Gewahrsam genommen.

13.06.2017

Am Münchner Bahnhof Unterföhring hat ein Mann einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen und das Magazin leergefeuert. Dabei wurde ein Polizeibeamtin im Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt. Der Täter, ein 37-jähriger Deutscher, wurde ebenfalls verletzt. Das Motiv ist bisher unklar.

10.04.2018