Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Identität vom „Mann ohne Gedächtnis“ geklärt
Mehr Welt Panorama Identität vom „Mann ohne Gedächtnis“ geklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 11.08.2017
Auf dem Gelände des Dortmunder Hauptbahnhofs fanden die Beamten den Mann Anfang April.  Quelle: picture alliance
Dortmund

 Der rätselhafte Dortmunder Fall eines „Mannes ohne Gedächtnis“ ist aufgeklärt. Der Mann mit dem weißen Bart ist 57 Jahre alt und stammt aus Dortmund. Das hätten Hinweise nach einem öffentlichen Aufruf ergeben, teilte die Dortmunder Polizei am Freitag mit. Er werde jetzt psychologisch betreut. Mit weiteren Details hielt sich die Polizei zurück. Nach einem Bericht der „Ruhr Nachrichten“ hatte ein Kinobetreiber den Mann erkannt.

Im April hatte die Polizei den erinnerungslosen Mann in einem abgestellten Güterwaggon am Dortmunder Hauptbahnhof entdeckt. Nach erfolglosen bundesweiten Ermittlungen wandten sich die Beamten am Donnerstag an die Öffentlichkeit.

Von RND/dpa

Nahe der baden-württembergischen Stadt Calw hat sich am Freitagnachmittag ein tragischer Unfall mit einem Müllwagen ereignet. Fünf Menschen kamen ums Leben, als das umgekippte Fahrzeug auf einen Pkw fiel und die Insassen unter sich begrub.

11.08.2017

Die Hochwasser-Opfer können nun Sofortilfe beantragen. Das entsprechende Formular ist seit Freitag im Internet freigeschaltet. Die Unterstützung, die das Land zuletzt auf 50 Millionen verdoppelt hat, soll akute Notlagen überbrücken. 

11.08.2017

Ein Passagier wollte mit einer geladenen Schreckschusspistole seinen Flug am Bremer Flughafen antreten. Die Bundespolizisten fanden die Waffe im Rucksack des Mannes. Er gab an, sie dort vergessen zu haben. 

11.08.2017