Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Mann beißt Stadt-Mitarbeiter ein Ohr ab
Mehr Welt Panorama Mann beißt Stadt-Mitarbeiter ein Ohr ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 15.02.2016
Ein 34-Jähriger hat einem Mitarbeiter der Stadt Stuttgart ein Ohr abgebissen. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Stuttgart

Der Mitarbeiter der Stadt Stuttgart kontrollierte mit einer Kollegin gerade Falschparker, als sie einen Streit zwischen zwei Männern vor einer Gaststätte bemerkten: Ein 34-Jähriger schlug einem 35-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Die beiden Angestellten der Stadt versuchten, den Streit zu schlichten und die Kontrahenten zu trennen. Da schlug der 34-Jährige dem 41-jährigen Bediensteten zunächst gegen den Kopf und biss dann dessen 54 Jahre altem Kollegen das Ohr ab. Der 41-jährige Knöllchenschreiber erlitt eine Gehirnerschütterung.

Mann hatte Küchenmesser dabei

Selbst als vier Polizeibeamte hinzu kamen, schlug der 34-Jährige weiter um sich und versuchte, einem Beamten dessen Waffe zu stehlen. Die Polizisten gewannen schließlich die Oberhand und fanden in der Jackeninnentasche des Mannes ein Küchenmesser. Er wurde festgenommen.

Entgegen erster Berichte, für das Ohr des 54 Jahre alten Stadtbediensteten käme jede Hilfe zu spät, konnte es nach Angaben der Polizei im Krankenhaus wieder angenäht werden. "Das Ohr ist wieder angenäht worden", sagte ein Polizeisprecher am Montagmittag. Nähere Details hatte er nicht. Womöglich war die Diagnose des Spezialisten eine andere als die des Notarztes am Wochenende. Derweil prüft die Staatsanwaltschaft weiter einen Haftbefehl für den Angreifer. Darüber sollte noch am Montag entschieden werden.

dpa

Auch wenn es seltsam klingt: Immer häufiger vermuten Tierbesitzer bei ihren Hunden eine Fleischallergie. Der Markt für teures Spezialfutter wächst.

15.02.2016
Panorama Nebenkläger im Prozess - Zeugen wider Willen?

Mehrere Anwälte sollen ahnungslose Flüchtlinge aus Afrika als Nebenkläger im Prozess um den Brandanschlag von Salzhemmendorf geworben haben. Doch die Flüchtlinge wollen gar nichts mit dem Prozess zu tun haben.

Karl Doeleke 15.02.2016
Panorama Auto stürzt von einer Brücke - Britische Musiker sterben bei Auto-Unfall

Die Musiker der britischen Band Viola Beach sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Ihr Auto stürzte von einer Brücke rund 25 Meter in die Tiefe. Die Gruppe hatte gerade ihren ersten Auftritt im Ausland gehabt. Die Musiker galten als hoffnungsvolle Newcomer.

15.02.2016