Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Luchs büxt aus dem Zoo aus
Mehr Welt Panorama Luchs büxt aus dem Zoo aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 22.01.2017
Der Zoo in Gelsenkirchen vermisst einen Luchs. Quelle: dpa
Gelsenkirchen

Über einen zugefrorenen Wassergraben ist ein Luchs aus dem Gelsenkirchener Zoo entkommen. Die Suche nach dem Tier blieb bis zum Sonntagnachmittag erfolglos, berichtete Zoo-Sprecherin Sabine Haas. Der Luchs laufe vermutlich außerhalb des Zoogeländes herum. „Der kann jetzt überall sein.“ Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert.

Luchse sind scheue Tiere, die Menschen aus dem Weg gehen und sich tagsüber meist verstecken. Sie könnten nur gefährlich werden, wenn man sie in die Enge treibt, warnte die Zoosprecherin. In Deutschland gibt es laut Haas einzelne freilebende Luchse, beispielsweise im Harz. In NRW seien aber keine Luchse bekannt.

Feuerwehr sucht mit Drohne – ergebnislos

Das Verschwinden des Tiers hatte der Zoo am Sonntagmorgen vor Öffnung entdeckt. Der Zoo suchte mit zehn Mitarbeitern, die Feuerwehr setzte eine Drohne ein – ohne Ergebnis. „Wir brauchen jetzt die Hilfe der Bevölkerung“, sagte die Sprecherin. Wer das Tier sehe, solle Abstand halten und den Zoo benachrichtigen.

Von RND/dpa

Panorama Lawinenunglück in Farindola - Italienische Rettungskräfte suchen weiter

Die Suche nach den Verschütteten am italienischen Gran-Sasso-Massiv geht weiter. Noch werden 23 Menschen vermisst, die, so hofft man, unter den Schneemassen und Trümmern überlebt haben könnten.

22.01.2017

Ein auf dem Brocken vermisster Mann aus Goslar hat am Sonnabend einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Er war nach einem Sturz bewusstlos gewesen, vermutlich retteten seine beiden Hunde ihm das Leben.

22.01.2017

Weihnachten fehlt oft noch der Schnee, Ostern ist er schon weitgehend getaut, und die Winterferien Ende Januar ermöglichen nur ein verlängertes Wochenende. Aber am Sonnabend herrschte im Harz bei schönstem Winterwetter riesiger Andrang. Tourismusverbände und Skifans fordern deshalb verlängerte Winterferien.

22.01.2017