Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Leiche von vermisster Millionärin wohl gefunden
Mehr Welt Panorama Leiche von vermisster Millionärin wohl gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 06.03.2017
Die Aufnahme zeigt die Villa der vermissten Millionärin in Leer. Quelle: dpa
Leer

Mehr als fünf Monate nach dem Verschwinden einer Millionärin aus Leer ist möglicherweise die Leiche der Frau gefunden worden. Ein Spaziergänger habe am Sonntag eine Leiche in einem Waldstück bei Seevetal im Kreis Harburg entdeckt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Aurich am Montag. Es gebe Anhaltspunkte, dass es sich um die 66-Jährige handelt. Nach Angaben des NDR soll die Leiche noch am Montag obduziert werden. 

Am 26. Oktober war die vermisste Millionärin Gerda Basse aus Leer zuletzt gesehen worden. Die Mordkommission ging nach dem Fund von Blutspuren bereits früh davon aus, dass die 66-Jährige getötet wurde. Ein Verdächtiger sitzt seit Mitte November in Untersuchungshaft. Er hatte eingeräumt, die Leiche der Frau an der Autobahn A1 zwischen Bremen und Hamburg versteckt zu haben, die Tötung der Galeristin jedoch bestritten.

dpa/frs

Eine mehrere Kilometer lange Kratzspur hat die Polizei im Landkreis Hameln-Pyrmont auf die Spur eines betrunkenen Unfallfahrers gebracht. Der 33-Jährige hatte sich nach einem Unfall aus dem Staub gemacht, sein beschädigtes Auto hinterließ jedoch verräterische Spuren auf dem Asphalt.

06.03.2017

Nach dem schaurigen Fund einer Babyleiche im Kreis Gifhorn hat die Polizei noch keine konkreten Hinweise bekommen. "Es gibt noch keine heiße Spur", sagte ein Polizeisprecher am Montag. Noch ist unklar, wie der kleine Junge ums Leben kam. 

06.03.2017

Regulär gehen Polizisten mit 62 Jahren in Pension. Doch weil die Landespolizei überlastet ist, möchte das Niedersachsens Innenministerium erfahrene Beamte länger im Dienst halten. Rund 50 Polizisten sollen mit einem Gehaltszuschlag zur Weiterarbeit bewegt werden.

06.03.2017