Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Zwei Polizisten sterben im Streifenwagen
Mehr Welt Panorama Zwei Polizisten sterben im Streifenwagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 02.07.2015
Auf der Autobahn 44 in NRW sind zwei Polizisten in ihrem Auto verbrannt. Quelle: dpa
Lichtenau

Zwei Autobahnpolizisten sind auf der A44 bei Paderborn in ihrem brennenden Einsatzwagen um Leben gekommen. Die Beamten standen in der Nacht zum Donnerstag auf dem Standstreifen, als ein Lastwagen sie erfasste. Ihr Auto ging sofort in Flammen auf. Die 46-jährige Beamtin und ihr 51-jähriger Kollege konnten sich nicht mehr rechtzeitig befreien und starben nach Angaben der Autobahnpolizei noch an der Unfallstelle an der Abfahrt Lichtenau im Kreis Paderborn.

Die beiden hatten kurz nach Mitternacht in ihrem Fahrzeug auf dem Standstreifen in Fahrtrichtung Dortmund auf eine andere Streife gewartet. Sie sollten die Kollegen bei der Kontrolle eines verdächtigen Autos unterstützen. Der 34-jährige Lkw-Fahrer bliebt bei dem Unfall unverletzt. Ein Test ergab, dass er Drogen genommen hatte. Die Autobahn blieb bis 11.00 Uhr für Aufräumarbeiten gesperrt.

"Sie hatten keine Chance"

Sowohl der Streifenwagen als auch der Lastwagen wurden für die weiteren Ermittlungen sichergestellt. Ein Gutachter hat seine Arbeit aufgenommen. Die am Einsatz beteiligten Polizisten werden von Psychologen betreut.

Die Gewerkschaft der Polizei äußerte sich bestürzt. "Die bei dem Unfall getötete Polizistin und ihr Kollege waren erfahrene Autobahnpolizisten, die die in den letzten Jahren stark gestiegenen Gefahren auf den Autobahnen kannten und für ihr umsichtiges Verhalten bekannt waren. Aber sie hatten keine Chance", sagte GdP-Landesvorsitzender Arnold Plickert. Der tragische Unfall mache deutlich, welchen Gefahren Polizisten in ihrem Dienst ausgesetzt seien.

dpa

Die ersten Schulen geben Hitzefrei. Im Berufsleben gibt es das nicht. Arbeitgeber dürfen ihre Beschäftigten aber auch nicht schutzlos der Hitze aussetzen. Für Schwangere und Mitarbeiter mit gesundheitlichen Problemen gelten außerdem besondere Regeln.

02.07.2015
Panorama Promi-News aus Hollywood - Bricht Tom Cruise mit Scientology?

Die Sekte Scientology droht ihr prominentes Zugpferd Tom Cruise zu verlieren, denn ihn plagt langsam das schlechte Gewissen. "Terminator" Schwarzenegger fühlt sich mit 67 so fit wie nie. Und eine Ex von Hugh Hefner berichtet von skandalösen Zuständen in der Playboy-Villa. Unsere Promi-News.

02.07.2015

Deutschlands Schüler werden wohl weiter um Sieger- und Ehrenurkunden kämpfen: Die meisten Menschen sind für einen Erhalt der Bundesjugendspiele. Das ergab eine bundesweite Umfrage. Eine Mutter hatte eine Petition gegen die Wettkämpfe an den Schulen gestartet.

02.07.2015