Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Meyer sieht Ringelschwanzprämie als Erfolg
Mehr Welt Panorama Meyer sieht Ringelschwanzprämie als Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 19.12.2016
So soll es sein: Das Ringelschwänzchen beim Schwein ist intakt. Quelle: dpa/Archiv
Hannover

Insgesamt haben dem Ministerium zufolge vom 1. Dezember 2015 an bis zum 30. November dieses Jahres 86 Betriebe mit zusammen 80.857 Schweinen die Quote erfüllt. Kontrollen hätten ergeben, dass rund 93 Prozent der Ringelschwänze intakt waren. "Das ist ein sehr gutes Ergebnis im Sinne des Tierwohls, auf das die teilnehmenden Landwirte stolz sein können und das über den Erwartungen liegt", sagte Meyer.

54 konventionelle Betriebe haben erfolgreich an dem Programm teilgenommen, 19 Öko-Betriebe und 13 Neuland-Betriebe. Das zeige, dass es auch konventionellen Betrieben gelingen könne, mit mehr Tierwohl im Stall das Schwänzebeißen zu vermeiden, sagte Meyer. Die Landwirte bekommen für ihre Mehraufwendungen eine Erfolgsprämie von 16,50 Euro pro Schwein.

Insgesamt wurden 91 Betriebe überprüft - fünf Betriebe hätten die Mindestquote von 70 Prozent intakter Ringelschwänze nicht erreicht und bekamen daher keine Zahlungen.

lni

Olli – so heißt Deutschlands erster selbstfahrender Kleinbus. Das von der Bahn unterstützte Fahrzeug bietet Platz für bis zu zwölf Passagiere und soll bald weitläufige Firmenarreale und ruhige Vororte vernetzen. Bahnchef Rüdiger Grube spricht von einer Revolution.

19.12.2016

Mit ihren Twitter-Nachrichten aus Aleppo hat die siebenjährige Bana die Welt in Atem gehalten und ist zum Symbol des syrischen Horrors geworden. Doch es gibt auch gute Tweets.

19.12.2016

2000 Euro Belohnung hat Michael Kuhr für den Hinweis auf den mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter versprochen. Bisher wollte niemand das Geld haben. Die Staatsanwaltschaft hält sich unterdessen bedeckt zum Fall Svetoslav S.

19.12.2016