Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kuchen mit Cannabis – 25-Jährige in Lebensgefahr
Mehr Welt Panorama Kuchen mit Cannabis – 25-Jährige in Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 16.03.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Bremen

Zwei Mitarbeiterinnen einer Bremer Flüchtlingsunterkunft sind nach dem Verzehr eines Kuchens ins Krankenhaus gekommen, eine von ihnen schwebt in Lebensgefahr. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein 16 Jahre alter Bewohner der Unterkunft die beiden Frauen im Alter von 25 und 62 Jahren am Mittwochnachmittag zum Kuchenessen eingeladen. Kurz danach klagten die Beiden über Übelkeit und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Bei der 25-Jährigen bestehe Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher. In den Kuchenresten fanden die Beamten "deutliche Spuren von Cannabis". Die Polizei nahm den Jugendlichen vorläufig fest. Er gab an, das Backwerk von einem Bekannten aus Niedersachsen geschenkt bekommen zu haben.

Inwieweit der 16-Jährige selbst über die besondere Zutat des Kuchens informiert war, versucht die Kriminalpolizei derzeit zu ermitteln.

Die Mordkommission wollte diesen im Laufe des Donnerstages vernehmen. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

dpa

In Duisburg ist am Donnerstagmorgen eine Bank überfallen worden. Die Polizei nahm zwei verdächtige Personen fest und befreite in der Filiale eine gefesselte Person.

16.03.2017

Der brutale Mord an dem neunjährigen Jaden in Herne hat viele Menschen entsetzt. Bei der Beerdigung im angrenzenden Herten müssen Familie und Freunde endgültig Abschied nehmen. Auch mehrere Rocker-Gruppen haben ihr Kommen angekündigt.

16.03.2017

Nach Überschwemmungen sind in Peru neun Krokodile aus einem Zoo entkommen. Fünf von ihnen sind noch flüchtig. Die Reptilien konnten aus dem Gehege ausbrechen, nachdem ein Fluss über die Ufer getreten war und den Wassergraben des Zoos, der rund 600 Kilometer nordwestlich von Lima liegt, überflutet hatte.

16.03.2017