Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hannoveraner joggen gemeinsam gegen Weihnachtspfunde
Mehr Welt Panorama Hannoveraner joggen gemeinsam gegen Weihnachtspfunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 25.12.2015
Quelle: Christian Charisius/dpa
Hannover

Immer bei Vollmond treffen sich in Hannover und 55 weiteren deutschen Städten Läufer um 21.30 Uhr für eine gemeinsame Runde von fünf bis zehn Kilometern. Auch am 25. Dezember. "Es ist total schön, wenn man nachts bei Vollmond läuft", sagt Mit-Organisatorin Bettina Homann. "Und vielleicht will der eine oder andere am ersten Weihnachtsfeiertag auch einfach mal raus."

Die Geschwindigkeit des "Gutenachtlaufs" richte sich nach den Teilnehmern, sagt Homann. Es gehe aber locker und entspannt zu. "Wir freuen uns über jeden, der mitmacht, egal ob Anfänger oder Profi." Gelaufen werde bei jedem Wetter. Treffpunkt in Hannover ist das stadtseitige Tor der Herrenhäuser Allee am Königsworther Platz. Bei den vergangenen Malen seien fünf bis zehn Läufer dabei gewesen.

Mit dem Lauf werben die Organisatoren für den veganen Lebensstil. Sie wollen zeigen, dass sich Veganer gesund und fit fühlen – und Sport treiben wie andere Menschen auch. Außerdem wollen sie Gutes tun: Die Teilnehmer des Laufs werden um eine Spende von einem Euro gebeten. Dadurch seien bereits 6500 Euro zusammengekommen, mit denen der Verein "Laufen gegen Leiden" den Tierschutz unterstützt habe, sagt Dieter Steinhauer aus Nürnberg. Er hat den "Gutenachtlauf" im Mai ins Leben gerufen.

wer/dpa

Seit seiner Wahl macht sich Papst Franziskus für eine "Kirche der Armen" stark. Zu Weihnachten erinnert er daran, dass Jesus in Armut zur Welt kam. Er helfe dabei, das Wesentliche zu erfassen. Während der traditionellen Christmette hat der Pontifex nun zur Mäßigung aufgerufen. 

25.12.2015

Sie stecken im alten Sparstrumpf oder tauchen auf dem Dachboden oder bei Umzügen auf. In vielen Haushalten findet sich noch immer die alte D-Mark. Noch immer werden jedes Jahr Millionenbeträge in Euro umgetauscht.

25.12.2015

Wenn Menschen verschwinden, sind sie meist spätestens nach einem Monat wieder da. Manche Angehörige warten aber Jahrzehnte vergeblich auf ihre Lieben. Die genaue Zahl der Vermissten ist fast fünfstellig.

24.12.2015