Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Polizei fahndet nach Schuhen mit Minikameras für Spanner
Mehr Welt Panorama Polizei fahndet nach Schuhen mit Minikameras für Spanner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 17.09.2014
Sie sehen aus wie normale Schuhe, doch in ihnen ist eine Kamera versteckt: Japans Polizei sammelt die verwerflichen Treter wieder ein. Quelle: dpa (Symbolfoto)
Kiyoto

Die Beamten in der alten Kaiserstadt Kyoto hatten zuvor die Betreiber einer Internetseite, auf der solche Schuhe vertrieben wurden, zu Geldstrafen verdonnert, wie die japanische Zeitung „Mainichi Shimbun“ am Mittwoch meldete. Die Kameras werden per Fernbedienung gesteuert.

In Japan fliegen immer wieder Männer auf, die Minikameras oder Smartphones in Schuhen verstecken, um damit illegale Aufnahmen unter den Kleidern von Frauen zu machen. Die Onlineverkäufer hatten daraus eine Geschäftsidee entwickelt. Bei ihnen habe die Polizei eine Kundenliste mit rund 1500 Namen sichergestellt und gehe nun von Tür zu Tür, um die Käufer zur Aushändigung der Schuhe aufzufordern. Es sollen über die Onlineseite insgesamt rund 2500 Paare verkauft worden sein.

dpa

Panorama Weitere Erdgasförderregionen - Land weitet Krebsuntersuchungen aus

In den kommenden Monaten sollen weitere Regionen im Umfeld von Erdgasförderstätten überprüft werden. Eine Analyse des Epidemiologischen Krebsregisters Niedersachsen hatte ergeben, dass im Landkreis Rotenburg/Wümme Männer häufiger an Leukämie, Knochenkrebs und Lymphomen erkranken.

19.09.2014

Hollywoodstar Leonardo DiCaprio (39) wird Friedensbotschafter der Vereinten Nationen. Der Schauspieler sei eine „glaubhafte Stimme in der Umweltbewegung", begründete UN-Generalsekretär Ban Ki Moon die Auswahl am Dienstag in New York.

16.09.2014

Erst treffen sich Deutschlands Hells Angels in der Dorfschenke, dann wollen Neonazis auf dem Friedhof für die Rehabilitierung von Horst Wessel demonstrieren: Ein 700-Seelen-Ort in Niedersachsen sieht seinen Ruf als "Dorf mit Zukunft" ruiniert. Der Gemeinderat tagt nur noch unter Polizeischutz.

16.09.2014