Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Italienerin heiratet sich selbst
Mehr Welt Panorama Italienerin heiratet sich selbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:25 28.09.2017
Laura Mesi heiratete sich einfach selbst. Quelle: Facebook/Laura Mesi Sposa Single
Mailand

Es gab eine dreistöckige Hochzeitstorte, Brautjungfern und Blumenschmuck – wie sich das für eine richtige Hochzeit eben gehört. Doch ein nicht ganz unwesentlicher Teil fehlte bei Laura Mesi an dem Tag, der der „schönste im Leben“ sein soll: der Ehemann. In Italien ist die 40-Jährige trotzdem zum Altar geschritten, und hat sich selbst das Ja-Wort gegeben.

Für Mesi stand schon immer fest, dass sie spätestens bis zu ihrem 40. Geburtstag verheiratet sein will. Doch den Mann fürs Leben hat die Fitnesstrainerin bis dahin nicht gefunden. Damit ihr Kindheitstraum aber trotzdem in Erfüllung geht, heiratete sich die Italienerin einfach selbst.

70 Gäste hatte Mesi in ein schickes Restaurant in Mailand eingeladen, sie trug ein weißes Brautkleid und hatte sich einen Ehering gekauft. 10 000 Euro gab die 40-Jährige für ihre Märchenhochzeit ohne Märchenprinzen aus. Vor dem Gesetz ist Mesi natürlich nicht verheiratet – eine Rechtsbindung hat die freie Zeremonie nicht.

Auf Facebook und Instagram zeigte die Fitnesstrainerin die Fotos der Feier trotzdem stolz und schrieb: „Ich bin die erste Single-Braut Italiens!“ Doch belächelt werden will die Frau ohne Traummann nicht – hinter der Aktion steht eine Botschaft: „Man muss in erster Linie sich selbst lieben. Man braucht keinen Märchenprinzen, um glücklich zu sein“, meint Mesi, die auch gleich in die Flitterwochen aufgebrochen ist – natürlich allein.

Von RND/iro

Aus Angst, sein Gepäck könne ohne ihn von Bielefeld nach Hannover fahren, hat sich ein Mann von außen an einen ICE geklemmt. Als Bahnmitarbeiter den 59-Jährigen im Faltenbalg entdeckten, fuhr der Zug bereits 160 Stundenkilometer.

28.09.2017

Weil sie eine lebensgefährliche Allergie habe, beschwerte sich eine Passagierin beim Boarding über zwei Hunde im Flugzeug. Nicht aber die Vierbeiner wurden aus der Maschine gezerrt, sondern die Frau – die sich mit Händen und Füßen dagegen wehrte.

28.09.2017

Eine richtige Hauskuh: Ein Paar in Ostfriesland scheut keinen Aufwand, damit es der Schwarzbunten trotzdem gut geht. Seit der Geburt wurde das Tier zunächst liebevoll im Haus mit der Flasche großgezogen und verwöhnt. Jetzt wiegt das massige Tier bereits 1300 Kilo. Mit dem neuen Haus hat "Kelly" jedoch Anpassungsschwierigkeiten.  

28.09.2017