Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Die klassische Eisdiele stirbt aus
Mehr Welt Panorama Die klassische Eisdiele stirbt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 09.07.2015
 Zuletzt wurden 2013 landesweit noch 552 steuerpflichtige Eissalonbesitzer gezählt. Quelle: dpa
Hannover

Eine mögliche Erklärung ist aus Sicht der Statistiker, dass es Eis heutzutage auch in nahezu jedem Café und in vielen anderen Gaststätten gibt. Hoffnungslos scheint die Lage für die Eisdiele allerdings nicht zu sein.

Der Umsatz eines durchschnittlichen Betriebs lag 2013 mit  197.000 Euro über dem von Cafés (184.000 Euro) und Bars (118.000 Euro). Mögliche Ursache könnte nach den Vermutungen der Statistiker das Flair der Eissalons sein: Sie produzierten ihr Eis in der Regel selber, hätten eine größere Auswahl, häufig nur im Sommer geöffnet und seien somit eben etwas Besonderes.

dpa

Panorama Papenburg, Meppen, Lingen, Peine und Gifhorn - Deutsche Bahn schließt Fahrkartenschalter

Die Bahn möchte nach der Vergabe regionaler Bahnstrecken an die Westfalenbahn und die Metronom-Gesellschaft ihre Fahrkartenschalter in Papenburg, Meppen, Lingen, Peine und Gifhorn zum Jahresende schließen. Der Verkauf von Fernverkehrsfahrkarten soll dann nur noch an Automaten möglich sein.

09.07.2015
Panorama Sie wollten zu ihrer überfahrenen Mutter - Entenküken von Autobahn gerettet

Die Freiburger Autobahnpolizei hatte am Mittwochabend einen höchst ungewöhnlichen Einsatz. Sie rettete vier verwaiste Entenküken, die auf der A5 herumirrten.

09.07.2015

Ein Berliner war schneller, als die Polizei erlaubt – und auch schneller, als die Polizei selbst. Als der Mann bemerkte, wen er da gerade überholt hatte, war es allerdings schon zu spät.

09.07.2015