Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama ICE rast in Gruppe von Graffiti-Sprayern - ein Toter
Mehr Welt Panorama ICE rast in Gruppe von Graffiti-Sprayern - ein Toter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:39 09.07.2010
Graffiti-Sprayer von ICE erfasst. Quelle: dpa (Archiv)

Ein ICE der Deutschen Bahn ist am Freitag bei Rathenow in Brandenburg in eine Gruppe von jugendlichen Graffiti-Sprayern gefahren. Ein Jugendlicher erlitt tödliche Verletzungen, wie ein Bahnsprecher in Berlin mitteilte. Die Sprayer hatten sich morgens mit ihren Farbdosen an einem Güterzug zu schaffen gemacht, als der ICE heranraste. Die Hochgeschwindigkeitsstrecke wurde komplett gesperrt und der Fernverkehr über Magdeburg umgeleitet.

Das Unglück ereignete sich in Höhe der Havelbrücke. Der ICE 375 war aus Berlin nach Interlaken in der Schweiz unterwegs. Die Fahrgäste mussten in Busse umsteigen. Reisende anderer Züge müssen mindestens eine Stunde Verspätung einplanen. Im Nahverkehr zwischen Stendal und Rathenow kamen nach Bahnangaben ebenfalls Busse zum Einsatz.

dpa

Kommentarfunktion deaktiviert 

Hurrikan „Alex“, der vor einer Woche über den Nordosten Mexikos hinwegzog, hat eine Spur der Verwüstung hinterlassen und mindestens 30 Todesopfer gefordert.

09.07.2010

Es ist zum Dahinschmelzen: Spitzentemperaturen bis zu 37 Grad heizen das Land auf – und Abkühlung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Es soll sogar noch schlimmer werden. Jetzt fürchten die Bauern sogar um ihre Erträge.

09.07.2010

25 Jahre lang konnte ein Serientäter in den USA morden, obwohl er an den Tatorten seine DNA hinterließ. Zum Verhängnis wurde ihm nun ein Stück Pizza. Jetzt droht ihm die Todesstrafe.

08.07.2010