Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Holländischer Pfarrer wegen Gebet für WM-Sieg suspendiert
Mehr Welt Panorama Holländischer Pfarrer wegen Gebet für WM-Sieg suspendiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 16.07.2010
Paul Vlaar in der St. Victor-Kirche in Obdam: Fußball-Show während des Gottesdienstes.

Weil er in seiner Kirche für den Sieg der Oranje-Elf im WM-Finale gegen Spanien gebetet hat, ist ein holländischer Pfarrer suspendiert worden. Es könne nicht angehen, das Heilige Abendmahl für derart weltliche Zwecke zu missbrauchen, befand der Bischof von Haarlem-Amsterdam, Jozef Punt.

Der als Oranje-Fan bekannte "Fußball-Pfarrer" Paul Vlaar in der Gemeinde Obdam bei Amsterdam sei bereits mehrfach verwarnt worden, erklärte ein Sprecher des Bistums am Freitag. Trotzdem spielte der Geistliche beim Gottesdienst am vergangenen Sonntag einen Torwart im orangenen Trikot, während ein Gemeindemitglied Bälle durch den Kirchengang schoss.

Das sei "in Worten wie in Taten ein klarer Verstoß gegen die Heiligkeit des Abendmahls" gewesen, befand die Kirchenleitung. Pfarrer Vlaar sei "eine Zeit der Besinnung" auferlegt worden. Es sei aber nicht daran gedacht, ihn aus dem Amt zu werfen, erklärte das Bistum zur Beruhigung der Gemeindemitglieder, die ihren Fußball-Prediger verehren. Die Suspendierung habe viele Menschen "erschreckt und enttäuscht", sagte der Vertreter der Kirchengemeinde Win Bijman. Ungeachtet aller Gebete hatten die Niederländer das WM- Finale mit 0:1 verloren.

dpa

Fast 30 Jahre saß ein als gefährlich eingestufter Sexualstraftäter hinter Gittern. Doch auch nach seiner Entlassung aus der JVA Freiburg ist der Mann nicht wirklich frei - kaum in Niedersachsen angekommen, wird er von der Polizei wieder bewacht und rund um die Uhr betreut.

16.07.2010

Die 1992 als weltweit erste Frau zur Bischöfin gewählte Maria Jepsen tritt zurück. Die 65-jährige Bischöfin von Hamburg steht seit Tagen unter Druck, sie sei Missbrauchsvorwürfen gegen einen Pastor nicht energisch genug nachgegangen.

16.07.2010

Unbekannte haben den Penis von einer Statue auf dem Familiengrab von Modeschöpfer Wolfgang Joop in Potsdam abgeschlagen. Joop hat Anzeige erstattet.

16.07.2010