Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Hoher Schaden nach Brand in Parkettwerk
Mehr Welt Panorama Hoher Schaden nach Brand in Parkettwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 26.10.2016
Das Feuer war am frühen Morgen aus noch ungeklärter Ursache ausgebrochen und hat die Halle zerstört. Quelle: Ingo Wagner
Wiefelstede

Bei einem Brand in Wiefelstede im Landkreis Ammerland ist eine Lagerhalle eines Parkettwerkes komplett zerstört worden. Der Gebäudeschaden wird auf mehrere Hunderttausend Euro geschätzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Welchen Wert das gelagerte Holz hatte, sei noch unklar. Das Feuer war am frühen Mittwochmorgen ausgebrochen. Die Ursache ist noch unbekannt. Aus Sicherheitsgründen könne der Brandort erst am Donnerstag untersucht werden.

Freiwillige Feuerwehren aus dem Landkreis Ammerland waren mit 100 Helfern im Einsatz. Sie brauchten mehrere Stunden, um die Flammen zu löschen. Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Während der Löscharbeiten sperrte die Polizei eine Straße für den Durchgangsverkehr und bat die Anwohner, die Fenster geschlossen zu halten. Giftige Dämpfe oder Gase sind nach Polizeiangaben in der Luft aber nicht gemessen worden. Es sei nur Holz verbrannt, keine Chemikalien. 

Die Polizei hat die Brandruine beschlagnahmt. Am Donnerstag sollen Ermittler den Brandort begehen. Dann würden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, so der Sprecher.

dpa/frs

Panorama Missglücktes Überholmanöver - Ein Toter und fünf Schwerverletzte bei Unfall

Bei einem missglückten Überholmanöver in Butjadingen (Landkreis Wesermarsch) ist ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Drei weitere Jugendliche und ein älteres Ehepaar schwebten zuerst noch in Lebensgefahr, wie die Polizei am Abend mitteilte. 

26.10.2016

Nur mit einem Schlafanzug bekleidet, ohne Geld, Ausweispapiere und Medikamente hat eine amerikanische Klinik eine geisteskranke Patientin vor die Tür gesetzt. Sie konnte sich die Behandlung nicht leisten.

26.10.2016
Panorama Tödliche Raserei in Hongkong - Ex-Deutsche-Bank-Manager muss ins Gefängnis

Er raste zu seinem Büro in Hong Kongs Finanzviertel, verlor die Kontrolle über seinen Ferrari und tötete dabei einen Mann. Jetzt wurde Robert Ebert, ehemaliger Top-Manager der Deutschen Bank, zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

26.10.2016