Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Sechs Kinderleichen in Russland entdeckt
Mehr Welt Panorama Sechs Kinderleichen in Russland entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:41 04.08.2015
Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Nischni Nowgorod fand die russische Polizei ein Bild des Grauens vor. Quelle: Patrick Pleul
Nischni Nowgorod

Möglicherweise sei auch die schwangere Mutter getötet worden, berichtete die Agentur Interfax unter Berufung auf Ermittlerkreise. Kindergärtnerinnen in der Stadt Nischni Nowgorod, rund 400 Kilometer östlich von Moskau, hatten die Polizei informiert, weil sie die Kinder seit dem 25. Juli nicht mehr gesehen hatten.

Die Beamten kontrollierten die Wohnung der Familie und fanden ein Bild des Grauens vor. Nachbarn gaben an, sie hätten den Familienvater noch kurz zuvor gesehen. Die Polizei im benachbarten Gebiet Wladimir teilte später mit, dass eine weitere Leiche mit dem Fall in Verbindung gebracht werde. Mit großer Wahrscheinlichkeit handele es sich um die Mutter des hauptverdächtigen Familienvaters, sagte eine Polizeisprecherin.

dpa

Panorama IS-Kämpfer spricht über IS-Anwerbung - „Jeder hat ihn geliebt“

Der Angeklagte im IS-Prozess Ayoub B. hat am Dienstag erzählt, wie ein IS-Prediger in Wolfsburg junge Männer wie ihn radikalisiert hat. Yassin O. soll die Männer mit falschen Versprechungen nach Syrien gelockt haben, berichtete Ayoub B., der nach eigener Aussage nur humanitäre Hilfe leisten wollte.

Wiebke Ramm 07.08.2015
Panorama Vater und Tochter angeklagt - Familie lässt Mutter verhungern

Familiendrama im Landkreis Verden: Eine alkoholkranke Frau bricht sich die Hüfte. Anstatt sie in ein Krankenhaus zu bringen, legen Vater und Tochter die 49-jährige auf ein Sofa. Dort ist sie qualvoll verhungert. Nun sind der 50-Jährige und seine 18-jährige Tochter vor dem Landgericht angeklagt.

07.08.2015
Panorama Von Angriffen und Abwehr der Insekten - Die Wespen sind los

Unfall auf Autobahn, Angriff auf Kita-Kinder und ein Schwelbrand im Haus: Wespen sind in diesem Sommer besonders penetrant – und haben schon in mehreren Fällen zu gefährlichen Situationen geführt. Oft sind die Menschen aber selbst dran schuld.

04.08.2015