Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Familienvater holt 34 Millionen Euro ab
Mehr Welt Panorama Familienvater holt 34 Millionen Euro ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:17 27.07.2015
Am Montag hat ein Familienvater aus dem Süden Berlins endlich den 34-Millionen-Euro-Jackpot abgeholt. Quelle: dpa
Berlin

Rund zwei Wochen nach dem Gewinn eines Lotto-Jackpots von knapp 34 Millionen Euro hat sich der glückliche Tipper gemeldet. Ende der vergangenen Woche sei der Mann erschienen und habe sich das Geld überweisen lassen, sagte der Sprecher der Berlin Lotto-Gesellschaft, Thomas Dumke, am Montag. Es handele sich um einen Familienvater aus dem Süden Berlins. Mehr Informationen wollte der Gewinner über sich nicht preisgeben.

Der Mann hatte am 8. Juli den über sechs Wochen und zwölf Ziehungen angewachsenen Jackpot geknackt und 33,8 Millionen Euro gewonnen. Abgegeben wurde der Lottoschein für 10,50 Euro am frühen Morgen des Ziehungstages in Berlin-Mariendorf.

Dumke erklärte: "Viele Gewinner warten erstmal etwas ab, bevor sie sich melden, weil sie das sacken lassen wollen." In den vergangenen Wochen habe es zwei weitere Millionen-Gewinner gegeben, die ebenfalls zwei bis drei Wochen verstreichen ließen, bevor sie ihren Gewinn abholten.

dpa

Panorama Brand am Hauptbahnhof München - Brennender Intercity legt Bahnverkehr lahm

Mitten im Berufsverkehr am Montagmorgen brennt in der Nähe des Münchner Hauptbahnhofs ein IC. Menschen werden zwar nicht verletzt, aber rund um den Bahn-Knoten geht für Stunden nichts mehr. Manche Züge bleiben stehen, etliche fallen aus. Auch in Hannover kam es zu Verzögerungen.

27.07.2015
Panorama Fahnder finden Messer und Äxte im Wagen - Prostituierte tötet womöglich Serienmörder

Im US-Bundesstaat West Virginia tötet eine Prostituierte einen Freier in Notwehr. Im Auto des Mannes finden die Fahnder ein "Mordarsenal" aus Messern, Äxten und Reinigungsmitteln. Nun untersuchen die Behörden, ob sie zufällig einem Serienmörder auf die Spur gekommen sind.

27.07.2015
Panorama Verhandlungen beginnen am Montag - Ein neuer Tarifvertrag soll Altenpflege helfen

Die Nachricht sorgte vor einem halben Jahr für helle Empörung: In keinem anderen westdeutschen Bundesland verdienen Altenpflegerinnen so wenig wie in Niedersachsen. Am Montag beginnen die Verhandlungen über einheitliche Lohnstruktur in der Pflege.

Gabi Stief 26.07.2015