Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Gesichtsschleier: Schulverbot für Muslima
Mehr Welt Panorama Gesichtsschleier: Schulverbot für Muslima
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 19.08.2016
Eine Frau will ihren Gesichtsschleier nicht ablegen und darf deshalb nicht am Abendgymnasium zum Unterricht. Quelle: dpa (Symbolbild)
Osnabrück

Die Frau hatte im April eine Zulassung zum Abendgymnasium bekommen. Die Schule hatte diese Zulassung jetzt aber widerrufen, weil die Schülerin aus religiösen Gründen ihren Nikab, einen Gesichts-Schleier, im Unterricht nicht abnehmen wolle, sagte eine Gerichtssprecherin am Freitag.

Die Muslima sei nur bereit, vor Unterrichtsbeginn vor einer weiblichen Schulmitarbeiterin den Schleier abzunehmen, damit ihre Identität festgestellt werden könne. Im Unterricht aber wolle sie den Nikab tragen. Unter diesen Umständen habe sich die Schule nicht in der Lage gesehen, die Frau weiter zu unterrichten.

Zu der Anhörung in dem Fall am Montag ist die Öffentlichkeit nicht zugelassen. Für das Verwaltungsgericht Osnabrück sei das Verfahren das erste dieser Art, es seien aber noch weitere anhängig, sagte die Sprecherin. Die Innenminister der Union treten für ein Teilverbot der Vollverschleierung in der Öffentlichkeit ein. Verstöße sollen als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.

Zuletzt hatte auch Bundeskanzlerin Angela Merkel gesagt, dass das Tragen einer Burka ein Integrationshemmnis sei.

dpa

Nach der Affäre um Stalkingvorwürfe in der Polizeiinspektion Wolfsburg-Helmstedt hat die Dienststelle einen neuen Leiter. Polizeidirektor Olaf Gösmann hat die Nachfolge des versetzten Wolfsburger Polizeichefs Hans-Ulrich Podehl übernommen.

19.08.2016
Panorama Knuffiger Mini-Tintenfisch begeistert das Netz - Schau mir in die Augen ... Tauchboot!

Manchmal muss man in die Tiefen des Meeres hinabtauchen, um die Wunder dieser Erde zu entdecken. So wie diesen ungewöhnlichen lilafarbenen Mini-Tintenfisch, den Forscher vor der Küste Kaliforniens aufgespürt haben.

19.08.2016

Das Wetter hat den Landwirten mancherorts die Saison verhagelt. Mal war es zu kalt, mal zu nass oder zu trocken - nicht gerade ideal für Getreide, Obst und Gemüse. Auch wenn die Erntezeit noch andauert - die Erträge schrumpfen.

19.08.2016