Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Geschäftsmann soll 23 Millionen hinterzogen haben
Mehr Welt Panorama Geschäftsmann soll 23 Millionen hinterzogen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:09 27.10.2016
Göttingen

Der Mann soll als Geschäftsführer zweier Firmen im Landkreis Osterode in den Jahren 2006 bis 2008 Scheinrechnungen über diverse Lieferungen und Leistungen zwischen beiden Firmen erstellt haben. Anschließend soll er laut Anklage die gesondert ausgewiesenen Umsatzsteuerbeträge als Vorsteuern abgezogen und so den Steuerschaden von 23 Millionen Euro verursacht haben. Der Prozess gegen den Geschäftsmann soll am 23. November beginnen.

lni

Neben Schinkenwürstchen der Gifhorner Firma Gmyrek ruft der Lebensmitteldiscounter Aldi auch Haselnüsse der Firma "Trader Joe´s" zurück. Der Grund für den Rückruf liegt in der Salmonellenbelastung der Produkte. Im Vorfeld hatte das Bundesamt für Verbrauchschutz eine Lebensmittelwarnung herausgegeben.

27.10.2016
Panorama Deutsch-deutscher Schauspieler - Manfred Krug ist tot

In „Spur der Steine“ legte sich Manfred Krug mit einem SED-Parteisekretär an, bevor er später „Liebling Kreuzberg“ wurde und als „Tatort“-Kommissar Stoever ermittelte: Einer der beliebtesten deutschen Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren gestorben.

27.10.2016

Gibt es doch keine Verbindung zwischen dem Mordfall Peggy und dem mutmaßlichen NSU-Terroristen Uwe Böhnhardt? Polizei und Staatsanwaltschaft haben Hinweise darauf, dass den Ermittlern ein Fehler unterlaufen ist.

27.10.2016