Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fünf Tote bei Tornados in Oklahoma und Missouri
Mehr Welt Panorama Fünf Tote bei Tornados in Oklahoma und Missouri
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 01.06.2013
Bei Tornados in den USA sind erneut mehrere Menschen ums Leben gekommen. Quelle: Reuters
Washington

Unter den Toten seien eine Mutter und ihr Kind. In Oklahoma City standen viele Straßen unter Wasser.

Viele Menschen saßen in ihren Autos zeitweise im Stau fest. Teile von zwei Fernstraßen, die durch Oklahoma City und die am 20. Mai verwüstete Kleinstadt Moore führen, seien zum Parkplatz geworden, erklärte der Wetterdienst. Die Gouverneurin von Oklahoma, Mary Fallin, betonte, sie habe unter anderem die Nationalgarde und die Verkehrspolizei aufgerufen, die Staus aufzulösen und die Menschen in Sicherheit zu bringen.

Der Flughafen von Oklahoma City wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert. Die Fluggäste suchten im Untergeschoss Zuflucht. Der Flughafen von St. Louis sei wegen des Unwetters geschlossen worden. Zahlreiche Menschen hatten keinen Strom.

Die Stürme bewegten sich am Freitagabend Richtung Missouri weiter. Nordwestlich von St. Louis in Missouri wurde ein großer und sehr gefährlicher Tornado gesichtet. Auch dort wurden die Menschen aufgerufen, Schutz zu suchen.

Der Tornado der höchsten Kategorie hatte am 20. Mai Moore, ein Vorort von Oklahoma City, verwüstet und insgesamt mindestens 24 Menschen in den Tod gerissen. 

dpa

Es ist 5 Uhr morgens. Der Piepser schrillt. Das Gerät  liegt immer auf dem Nachttisch, wenn Björn Weiß ins Bett geht. Der Piepser ist unverzichtbar, denn der 25-Jährige ist einer von 90 Männern der Freiwilligen Feuerwehr im Landkreis Hildesheim, die am Mittwoch gerufen werden.

31.05.2013

Mehr Frauen als Männer, fast eine halbe Million Ausländer – und insgesamt rund 140.000 Einwohner weniger als angenommen: Die Ergebnisse des Zensus haben für Niedersachsen überraschende Ergebnisse.

31.05.2013

Trotz vorübergehender Entspannung keine Entwarnung: Zahlreiche Flüsse in Niedersachsen führen weiter Hochwasser. Und nach tagelangen Überschwemmungen lässt der Wetterbericht noch nicht aufatmen - bis Samstag sind weitere Regenfälle gemeldet.

31.05.2013