Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Flugzeug mit 152 Menschen in Pakistan abgestürzt

Islamabad Flugzeug mit 152 Menschen in Pakistan abgestürzt

In Pakistan ist am Mittwochmorgen ein Flugzeug mit 152 Menschen an Bord abgestürzt. Das Unglück ereignete sich in der Nähe der Hauptstadt Islamabad. Das teilten die Behörden mit. Über die Zahl befürchteter Opfer war zunächst nichts bekannt.

Voriger Artikel
Neues Ölleck im Golf von Mexiko nach Schiffsunfall
Nächster Artikel
Weiteres Loveparade-Opfer gestorben: Zahl der Toten steigt auf 21

In Pakistan ist ein Flugzeug mit 152 Menschen an Bord abgestürzt.

Quelle: afp

Ein Flugzeug mit 152 Menschen an Bord ist am Mittwoch in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad abgestürzt. Wie Innenminister Rehman Malik mitteilte, gelang es Rettungskräften, fünf Überlebende aus den Trümmern der Maschine der privaten Fluggesellschaft Air Blue zu retten. Zudem seien zehn Leichen geborgen worden, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung.

Nach Angaben der staatlichen Luftfahrtbehörde kam die Maschine aus der südpakistanischen Hafenmetropole Karachi. An Bord seien 146 Fluggäste und 6 Besatzungsmitglieder gewesen, sagte Behördensprecher Parvez George. Kurz vor der Landung gegen 9.45 Uhr Ortszeit sei der Kontakt mit der Flugsicherung abgerissen. Die Unglücksursache war zunächst unklar.

Nach pakistanischen Medienberichten werden die Rettungsarbeiten in den Margalla Hills, einer etwa zwei Kilometer nördlich vom Stadtzentrum gelegenen Bergkette, von drei Hubschraubern des Militärs unterstützt. Brennende Flugzeugteile sowie schlechtes Wetter mit Nebel und Regen behinderten jedoch die Bergungsarbeiten in dem schwer zugänglichen Gelände.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama