Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Kühe flüchten vorm Schlachter – Großeinsatz
Mehr Welt Panorama Kühe flüchten vorm Schlachter – Großeinsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 08.12.2015
Bei der Flucht vor ihrem Schlachter mussten in Viersen drei wild gewordene Kühe getötet werden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Viersen

Nach Polizeiangaben waren die Tiere am Dienstag vom Gelände des Schlachthofs weggelaufen. Drei Kühe ließen sich durch nichts aufhalten: Sie rannten sogar mehrere Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr um. Verletzt wurde niemand. Ein Hubschrauber war im Einsatz, Straßen wurden abgesperrt und sogar der Zugverkehr gestoppt.

Weil die Kühe als gefährlich und unberechenbar eingeschätzt wurden, erschoss schließlich ein Jäger die drei Tiere – zwei standen dabei ausgerechnet vor einem Kindergarten. Polizisten und Betreuer sorgten dafür, dass die Kinder den Abtransport der Kadaver nicht mit ansehen mussten.

dpa

Ein 55 Jahre alter Mann hat in Bremen einen Bekannten mit einer Glasflasche erschlagen. Der Mann habe die Tat gestanden und sei nun in Untersuchungshaft, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Frank Passade, am Dienstag. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde ein Verfahren wegen Mordes eingeleitet. 

08.12.2015

Der Flughafen in Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur ist auf der Suche nach den Besitzern von drei Boeing-Maschinen. Der Eigentümer hat die Flugzeuge dort abgestellt – und seitdem hat er sich nicht mehr gemeldet.

08.12.2015

Mehr als 47.000 Wunschzettel sind zwei Wochen vor Heiligabend in den Weihnachtspostfilialen Himmelpforten, Himmelsthür und Nikolausdorf eingetroffen. Im Vorjahr waren es zur selben Zeit etwa 45.000, sagte eine Sprecherin der Deutschen Post DHL.

08.12.2015