Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Feuerwehr rettet Pferd aus vereistem Pool
Mehr Welt Panorama Feuerwehr rettet Pferd aus vereistem Pool
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:13 18.01.2017
Ein Pferd ist in Cottbus in einen vereisten Pool eingebrochen. Quelle: Feuerwehr Cottbus
Cottbus

Bei einem mehrstündigen Einsatz hat die Feuerwehr in Cottbus ein Pferd gerettet, das in einen vereisten Gartenpool gestürzt war. Das Tier war zuvor am Dienstagnachmittag im Stadtteil Döbbrick von einer Koppel ausgebüxt, wie die Stadtverwaltung mitteilte. 19 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Ein Ausflug endete für ein Pferd in Cottbus mit einer misslichen Lage: Das Tier brach in einen vereisten Pool ein.

Die Rettungskräfte pumpten den Pool leer, woraufhin das Pferd ihn mit Hilfe einer „Leiter“ von Strohballen verlassen konnte. In der Zwischenzeit sei das Tier mit warmen Wasser auf dem Rücken gewärmt worden, hieß es. Ein Tierarzt versorgte das Pferd anschließend weiter. Der Einsatz dauerte rund drei Stunden.

Feuerwehr befreit Pferd aus Schlammloch

Erst vor knapp einer Woche musste die Feuerwehr in Hohenbruch im Landkreis Oberhavel ein Pferd aus einem Schlammloch befreien. Die Feuerwehr und mehrere Tierärzte waren angerückt, um den 30-jährigen Eckerhardt retten zu können. Nur zwei Tage zuvor ein ähnlicher Einsatz in Zauchwitz (Potsdam-Mittelmark). Dort war ein Pferd in einen zugefrorenen Tümpel eingebrochen. Die Helfer sanken bei der Rettungsaktion selbst bis zum Bauchnabel ein – und schafften es doch.

Von RND/dpa/MAZ