Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Fernsehärztin hatte zitronengroßen Hirntumor
Mehr Welt Panorama Fernsehärztin hatte zitronengroßen Hirntumor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 19.09.2017
Das Gesicht der „Private Practise“: Kate Walsh. Quelle: AP
Los Angeles

Jahrelang spielte sie selbst eine Ärztin, dann musste sie sich selbst einer gefährlichen Operation unterziehen: Der amerikanischen Schauspielerin Kate Walsh ist vor zwei Jahren ein Hirntumor entfernt worden. Das Geschwür sei gutartig gewesen und sie habe sich vollständig erholt, sagte Walsh der Zeitschrift „Cosmopolitan“.

Walsh spielte in den Serien „Grey’s Anatomy“ und dem Spin-Off „Private Practice“ rund um ihre Figur eine Ärztin. Die Darstellerin sagte, sie habe körperliche und kognitive Probleme gehabt, bevor der Tumor in ihrem Kopf entdeckt worden sei. Er sei etwa so groß gewesen wie eine kleine Zitrone. Schon drei Tage nach der Diagnose sei sie operiert worden. Nach dem Eingriff habe sie neun Monate pausiert, sagte Walsh.

Die Schauspielerin hat sich einer Kampagne von Schauspielern angeschlossen, die im Fernsehen Ärzte gespielt haben, darunter Neil Patrick Harris, Patrick Dempsey und Donald Faison. Gemeinsam wollen die TV Doctors die Menschen ermutigen, Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen.

Von dpa/RND

Mysteriöser Fall in Frankreich: Zwei deutsche Angler wurden am Montag tot an einem Teich aufgefunden. Wie sie starben ist noch völlig unklar. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

19.09.2017
Panorama Prognose für Dienstag - So wird das Wetter heute

Sonnenschein oder Regen – so richtig kann sich beim Wetter heute niemand durchringen. Klar ist: es gibt viele Wolken. Die aktuelle Prognose für Dienstag sehen Sie in unserem Video.

19.09.2017

Bei einem Unglück an einer Schleuse im Landkreis Uelzen ist der Kapitän eines Schiffes ums Leben gekommen. Ersten Erkenntnissen zufolge stieß der Mann mit dem Schiff gegen ein Stahlseil und wurde dabei aus seinem Führerhaus geschleudert. 

19.09.2017