Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Farbbeutel gegen AfD-Landesgeschäftsstelle geworfen
Mehr Welt Panorama Farbbeutel gegen AfD-Landesgeschäftsstelle geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 05.12.2017
Die Landesgeschäftsstelle der AfD in Lüneburg ist mit Farbbeuteln beworfen worden. Quelle: Christoph Schmidt/Symbolbild
Lüneburg

  Unbekannte haben die niedersächsische Landesgeschäftsstelle der AfD in Lüneburg mit Farbbeuteln beworfen. Außerdem wurde das Haus in der Nacht mit Gülle verunreinigt, wie ein Polizeisprecher am Dienstag mitteilte. Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit untervermieteten Büroräumen. Der Staatsschutz nahm die Ermittlungen auf.

Der AfD-Landesvorsitzende Paul Hampel sagte dazu, seit über vier Jahren erlebe die Partei eine sich steigernde Gewaltbereitschaft, ohne dass die zuständigen Polizeibehörden konsequent eingreifen würden. „Viele, vor allem junge Mitglieder der AfD, wollen das nicht länger hinnehmen. Es bedarf oft viel Überzeugungskunst, sie von ähnlichen "Revancheaktionen" zurückzuhalten“, teilte Hampel mit.

Von lni

Großbrand in Salzbergen (Kreis Emsland): Dort ist am Dienstag die Lagerhalle einer Kunststofffirma in Brand geraten. Die Feuerwehr kämpft gegen den Großbrand.

05.12.2017

Es ist eine Nachricht, auf die viele Bahnreisende gewartet haben: In zahlreichen Regionalzügen in Niedersachsen und Bremen gibt es künftig Gratis-WLAN.

05.12.2017

Auf das Konto von drei Heranwachsende geht der Überfall auf eine 88 Jahre Kioskbetreiberin in Nordhorn. Die Polizei war den Zwölf- und 14-Jährigen durch Zeugenhinweise auf die Spur gekommen.

05.12.2017