Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Erdbeben der Stärke 5,2 erschüttert Teheran
Mehr Welt Panorama Erdbeben der Stärke 5,2 erschüttert Teheran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 20.12.2017
Blick auf Teheran. Quelle: dpa
Teheran

Die iranische Hauptstadt Teheran wurde am Mittwochabend von einem Erdbeben der Stärke 5,2 auf der Richterskala getroffen. Das berichtet die britische Zeitung „Independent“ unter Berufung auf die Nachrichten-Agentur Reuters.

Das Epizentrum sei demnach im Westen der Stadt. Berichte über Tote oder Verletzte liegen zurzeit nicht vor. Allerdings seien laut iranischer Medien auch die Städte Qom und Karaj betroffen. Bereits im November wurde der Iran von einem Erdbeben heimgesucht. Dies war ungleich stärker. Damals starben 620 Menschen.

Von sos/RND

Ein Fahrgastschiff ist am Mittwochnachmittag vor Wangerooge auf Grund gelaufen. Die 48 Passagiere an Bord saßen stundenlang fest. Erst in der Nacht löst sich das Problem plötzlich fast von selbst.

21.12.2017

Angeblich wegen des Protestes einer Muslima habe das Lüneburger Johanneum eine Weihnachtsfeier abgesagt. Doch der Schulleiter dementiert: Personalmangel sei der Grund gewesen

23.12.2017

Geklaute Autokennzeichen, eine brennende Gartenlaube, Bürgerwehren, die nachts Streife gehen, und eine vorgetäuschte Entführung: In Hambühren war 2016 nichts mehr in Ordnung. Nun hat die Hauptperson, eine 19-Jährige, ihre Version der Geschichte erzählt, von ihrer Einsamkeit in dem 10.000-Einwohner-Ort.

20.12.2017