Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Unbekannte stechen 28-Jährigen in Bremen nieder
Mehr Welt Panorama Unbekannte stechen 28-Jährigen in Bremen nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 24.02.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Bremen

Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht. Wie es zu der Messerstecherei am Donnerstagabend im Ortsteil Grohn kam, war zunächst unklar. Anwohner hatten die Polizei benachrichtigt. Als die Beamten eintrafen, waren die Täter bereits mit Fahrzeugen geflüchtet. Eine Fahndung nach den Verdächtigen verlief den Angaben zufolge ergebnislos. Die Ermittlungen übernahm die Soko "Grohn". Sie war Anfang Februar eingerichtet worden, nachdem ein 23-Jährige bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden war. Der Ortsteil Grohn gilt als sozialer Brennpunkt in Bremen-Nord.

dpa

Der Commodore C 64 war legendär – er war der erste Heimcomputer mit Millionenauflage. Doch der Computerhersteller ist längst pleite, dass die Europazentrale des Konzerns in Braunschweig war ebenso vergessen. Nun erinnert eine Retro-Schau an die goldenen Zeiten.

26.02.2017

Wegen eines möglichen Anschlages ermittelt die Polizei nach einem Brand in einem Restaurant im oldenburgischen Garrel. Zeugen hätten von einem Molotow-Cocktail gesprochen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

24.02.2017

Dieser Betrunkene hatte einen Schutzengel: Ein 30-Jähriger aus Bovenden hat sich im Bahnhof Göttingen einen extrem gefährlichen Platz zum Schlafen ausgesucht – laut Bundespolizei lag er in der Nacht zum Freitag im Gleisbett.

24.02.2017