Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Ehekrise im Hause Becker?
Mehr Welt Panorama Ehekrise im Hause Becker?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 27.06.2017
Ehe in der Krise? Lilly und Boris Becker machen immer wieder Schlagzeilen.  Quelle: dpa
Hannover

 Sie ist den Tränen nahe, als sie auf den Monitor schaut: Lilly Becker hat keine Nachricht von ihrer Familie bekommen. Und das, obwohl die Frau des Ex-Tennisprofis Boris Becker bereits seit vier Wochen für die Prosieben-Reality-Show „Global Gladiators“ in Namibia durch die Wüste reist. Beckers verbliebenen Mitstreiter haben alle Botschaften von ihren Lieben bekommen. „Wow, das tut wirklich weh. Das ist wirklich gemein“, sagt die 41-Jährige in der Sendung, die bereits im Februar aufgezeichnet wurde und am Donnerstag ausgestrahlt wird.

Boris postete am Sonntag, dem Geburtstag der 41-Jährigen, bei Twitter eine kleine Liebeserklärung für Lilly. „Happy Birthday meine Liebe! Durch Dick und Dünn...“, kommentierte er ein Foto, das seine Frau zeigt.

„Boris will mir definitiv keine Nachricht geben“

Doch die Szenen, die nun in der Reality-Show zu sehen sind, lassen vermuten, dass Becker in ihrer Ehe nicht allzu glücklich ist. „Er ist schon lange gemein zu mir“, zitieren unter anderem „Bild“ und „Gala“ Lilly Becker nach der ausgebliebenen Videobotschaft. Demnach stellte sie nüchtern fest, es sei eindeutig, was das zu bedeuten habe: „Boris will mir definitiv keine Nachricht geben. Das ist so offensichtlich.“ Am liebsten würde sie nach Hause fahren.

Die Beckers sind seit 2009 verheiratet, nachdem Boris Lilly ein Jahr zuvor in der Show „Wetten, dass...?“ einen Heiratsantrag machte. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn: 2009 kam Amadeus zur Welt.

Von RND/iro

Die juristische Aufarbeitung des aufsehenerregenden Göttinger Transplantations-Skandals geht in die entscheidende Runde. Die 5. Kammer des Bundesgerichtshofs (BGH) in Leipzig wird am Mittwoch über die Revision der Staatsanwaltschaft gegen das Urteil des Landgerichts Göttingen verhandeln.

27.06.2017

Ihr Handtaschen-Tick kann einer Lehrerin aus Osnabrück noch teuer zu stehen kommen: Laut Anklage ergaunerte sich die Frau rund eine Million Euro vom Land, um sich davon unter anderem teure Modeartikel zu kaufen.

27.06.2017

Stephan Weil ist im Urlaub, wandern. „Nicht an die Nordsee, sondern in die Berge“, wie er auf Facebook wissen lässt. Unten in der Ebene haben derweil mehrere seiner Minister und Staatssekretäre alle Hände voll mit mittleren und großen Krisen zu tun, mit Auftragsaffären in Staatskanzlei und Wirtschaftsministerium etwa oder dem Ärger um die Medizinische Hochschule (MHH).

Felix Harbart 30.06.2017