Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Deutsche Bahn hat keine Schuld an ICE-Unglück
Mehr Welt Panorama Deutsche Bahn hat keine Schuld an ICE-Unglück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 05.07.2010

Die Deutsche Bahn trägt keine Schuld an dem schweren ICE-Unglück vor mehr als zwei Jahren am Landrückentunnel in Osthessen. Zu diesem Ergebnis kommt die Staatsanwaltschaft Fulda und stellte die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ein. Wie die Behörde am Montag mitteilte, könne der Bahn kein „pflichtwidriges Verhalten“ zur Last gelegt werden. Bei dem Unfall am 26. April 2008 waren 73 der 145 Fahrgäste verletzt worden, als der Zug am Landrückentunnel in eine Schafherde raste und teilweise entgleiste.

dpa

Der Fahrer des Unglückswagens, in dem die Polizei eine Leiche im Kofferraum gefunden hatte, war vermutlich der Ehemann der Toten und Polizist. Letzteres bestätigte ein Sprecher der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Nord am Montag.

05.07.2010

Bislang hat der britische BP-Konzern 3,12 Milliarden Dollar (derzeit 2,5 Mrd. Euro) für die Beseitigung der Umweltschäden durch die Ölpest im Golf von Mexiko gezahlt.

05.07.2010

In Berlin herrscht Bestürzung. Die prominente Jugendrichterin Kirsten Heisig hat sich selbst getötet. Die Leiche der 48-Jährigen wurde am Sonnabend gegen 13.45 Uhr in einem Waldstück im Norden der Hauptstadt entdeckt. Der Suizid sei durch die Obduktion erwiesen, sagte ein Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft am Sonntag.

04.07.2010