Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Panorama Scarlett Johansson zieht durch Leipzigs Kneipen
Mehr Welt Panorama Scarlett Johansson zieht durch Leipzigs Kneipen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:11 24.08.2015
Scarlett Johansson und die Crew der Marvel-Comic-Verfilmung "Captain America: Civil War" haben Leipzigs Kneipen unsicher gemacht. Quelle: Claudio Onorati
Leipzig

Das puristisch anmutende „Imperii“ in Leipzig hatte auf Facebook geheimnisvoll angekündigt: Am Freitag sei das Lokal für eine private Veranstaltung geschlossen. "… oder Ihr habt Glück und steht auf der Gästeliste", orakelten die Betreiber. Nun also die Auflösung.

Für die Mitarbeiter der Leipziger Kneipe "Imperii" muss es das Highlight des Jahres gewesen sein: Ein auf Facebook gepostetes Foto des Captain-America-Teams und eine mit Autogrammen versehene Speisekarte beweist: Die Schauspieler waren tatsächlich auf Kneipentour in Leipzig.

Hollywood in Leipzig.. Last night, the Marvel Filmcrew celebrated the end of the shooting in germany for the new "...

Gepostet von imperii am Samstag, 22. August 2015

Auch Teammitglied Scarlett Johansson zeigte sich in Leipzig – allerdings im traditionsreichen Auerbachs Keller. 

Hollywood Glamour pur gestern Abend im Großen Keller. Scarlett Johannsson stattete uns nach dem Drehtag am Flughafen...

Gepostet von Auerbachs Keller Leipzig am Freitag, 21. August 2015

Kurz darauf muss es passiert sein: Die US-Schauspielerin Scarlett Johansson hatte bei Dreharbeiten in Leipzig für die Marvel-Comic-Verfilmung "Captain America: Civil War" nach einem Bericht der "Bild am Sonntag" einen Motorradunfall. Die 30-Jährige habe in einer Szene die Kontrolle über die Maschine verloren und sei gegen einen Bordstein gefahren. Das Gefährt sei dann davongeschlittert und Johannsson auf dem Hinterteil hinterher. Dabei sei auch das hautenge Kostüm der Schauspielerin geplatzt.

Ernstlich verletzt wurde Johansson laut „BamS“ nicht, sie habe aber einen Tag lang nur auf dem Bauch liegen können. Die Filmszene sei unterdessen mit einem Double gedreht worden – was Johansson normalerweise gern vermeidet. An den Dreharbeiten waren auch Daniel Brühl, Chris Evans und Chadwick Boseman beteiligt. Der Film soll im Mai 2016 in die Kinos kommen.

afp/Sindermann

Panorama Anschlag in Boston vereitelt - Polizei verhindert Blutbad bei Pokémon-WM

Die Bostoner Polizei hat offenbar ein Blutbad verhindert: Zwei Teilnehmer der Pokémon-WM hatten bei Facebook angekündigt, den "Wettbewerb zu töten". Teilnehmer nahmen diese Drohungen ernst. Im Wagen der Männer fand die Polizei Schusswaffen und Munition.

24.08.2015
Panorama Schüler sind eher Spätaufsteher - Der Kampf der Eulen

Für die Mehrheit der deutschen Kinder beginnt bald wieder die Qual: Hausaufgaben, Klausuren und vor allem: Frühaufstehen. 70 Prozent der Jugendlichen quälen sich zum Schulstart aus dem Bett – weil sie genetisch Spätaufsteher sind. Aber der Widerstand wächst.

Dirk Schmaler 24.08.2015

Die Welt ist zuweilen ein düsterer Ort. Das muss sich auch der legendäre Streetart-Künstler Banksy gedacht haben, als er sein neustes Projekt plante. Entstanden ist das Dismaland. Ein Freizeitpark, der trostloser kaum sein könnte. Knapp 60 Künstler sind an dem Projekt beteiligt. Banksy hat zehn neue Werke beigesteuert.

27.08.2015